Bayern-Fans bewerfen Neymar mit Falschgeld

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Beim Champions-League-Gastspiel von PSG in der Münchner Allianz Arena am Dienstagabend, protestiert der Bayern-Anhang erneut gegen die Kommerzialisierung des Fußballs.

Der brasilianische Superstar Neymar muss dabei als Zielscheibe herhalten und wird bei einem Eckball vor der Münchner Südkurve mit Falschgeld beworfen. 

Dem Falschgeldwurf folgt ein Banner mit der Aufschrift: "Falschgeld zu werfen wird bestraft. Aber unseren Fußball auszubeuten ist in Ordnung?"

Schon beim letzten Auswärtsspiel der Bayern in Anderlecht protestierten die Fans auf die gleiche Weise gegen horrende Ticketpreise, woraufhin der deutsche Rekordmeister von der UEFA bestraft wurde.


Textquelle: © LAOLA1.at

Bayerns Franzosen schlagen Paris St. Germain

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare