Zlatko Junuzovic äußert sich zum BVB-Anschlag

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Im Rahmen einer Presserunde wird ÖFB-Legionär und Werder-Bremen-Kapitän Zlatko Junuzovic zum Anschlag auf den BVB-Bus und die Auswirkungen befragt.

Der ÖFB-Teamspieler spricht klare Worte und will sich nicht einschüchtern lassen.

"Es geht einem sehr nahe. Natürlich ist das etwas beunruhigend, genauso wie der Anschlag in Stockholm oder der in Berlin. Aber ich habe keine Angst, und ich will auch keine Angst haben. Wir dürfen uns den Spaß am Leben nicht durch so eine feige Aktion nehmen lassen."

Und weiters: "Da ist man machtlos. Aber man muss sen Leben weiterleben. Ich finde es super, wie die Beteiligten im Stadion reagiert haben, welche Möglichkeiten auch für Auswärtsfans zur Verfügung gestellt wurden und wie die Gäste-Fans reagiert haben. Das ist genau das richtige Zeichen von allen Beteiligten, denen ich nur das Beste wünsche, um aus diesem Schock herauszukommen."


LIVE-Infos zum Anschlag in Dortmund findest du hier:


Textquelle: © LAOLA1.at

Festnahme nach BVB-Anschlag! Verdächtige im Visier

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare