Einzigartiger Triumph als Nachricht an Kritiker

Aufmacherbild
 

Die Uhr zählte die 94. Minute und 39. Sekunde als Sergi Roberto das Camp Nou in Ekstase versetzte. Mit dem 6:1 schrieb der FC Barcelona gegen Paris Saint Germain Geschichte und holte als erstes Team in der Königsklasse einen 4-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel auf.

"Eine Leistung wie an diesem Abend wurde noch nie zuvor bei diesem Klub vollbracht", erklärte Verteidiger Gerard Pique mit stolzgeschwellter Brust. Der Routinier richtet im Moment des Triumphs auch eine klare Nachricht an alle Kritiker.

"Vor ein paar Jahren wären die Fans in der 87. gegangen..."

"Manche wollten uns schon zu Grabe tragen, aber dieses Team hat sein letztes Wort noch nicht gesprochen. An alle jene, die nicht mehr daran geglaubt haben: Glaubt wieder daran!", so die klare Botschaft von Pique, der aber nicht abstreiten will, dass die Blaugrana zwischendurch schon ausgeknockt schien.

Die besten Bilder der CL-Achtelfinal-Rückspiele:

Bild 1 von 114 | © getty
Bild 2 von 114 | © getty
Bild 3 von 114 | © getty
Bild 4 von 114 | © getty
Bild 5 von 114 | © getty
Bild 6 von 114 | © getty
Bild 7 von 114 | © getty
Bild 8 von 114 | © getty
Bild 9 von 114 | © getty
Bild 10 von 114 | © getty
Bild 11 von 114 | © getty
Bild 12 von 114 | © getty
Bild 13 von 114 | © getty
Bild 14 von 114 | © getty
Bild 15 von 114 | © getty
Bild 16 von 114 | © getty
Bild 17 von 114 | © getty
Bild 18 von 114 | © getty
Bild 19 von 114 | © getty
Bild 20 von 114 | © getty
Bild 21 von 114 | © getty
Bild 22 von 114 | © getty
Bild 23 von 114 | © getty
Bild 24 von 114 | © getty
Bild 25 von 114 | © getty
Bild 26 von 114 | © getty
Bild 27 von 114 | © getty
Bild 28 von 114 | © getty
Bild 29 von 114 | © getty
Bild 30 von 114 | © getty
Bild 31 von 114 | © getty
Bild 32 von 114 | © getty
Bild 33 von 114 | © getty
Bild 34 von 114 | © getty
Bild 35 von 114 | © getty
Bild 36 von 114 | © getty
Bild 37 von 114 | © getty
Bild 38 von 114 | © getty
Bild 39 von 114 | © getty
Bild 40 von 114 | © getty
Bild 41 von 114
Bild 42 von 114
Bild 43 von 114
Bild 44 von 114
Bild 45 von 114
Bild 46 von 114
Bild 47 von 114
Bild 48 von 114
Bild 49 von 114
Bild 50 von 114 | © getty
Bild 51 von 114 | © getty
Bild 52 von 114 | © getty
Bild 53 von 114 | © getty
Bild 54 von 114 | © getty
Bild 55 von 114 | © getty
Bild 56 von 114 | © getty
Bild 57 von 114 | © getty
Bild 58 von 114 | © getty
Bild 59 von 114 | © getty
Bild 60 von 114 | © GEPA
Bild 61 von 114 | © GEPA
Bild 62 von 114 | © GEPA
Bild 63 von 114 | © GEPA
Bild 64 von 114 | © GEPA
Bild 65 von 114 | © GEPA
Bild 66 von 114 | © GEPA
Bild 67 von 114 | © GEPA
Bild 68 von 114 | © GEPA
Bild 69 von 114 | © GEPA
Bild 70 von 114 | © GEPA
Bild 71 von 114 | © GEPA
Bild 72 von 114 | © GEPA
Bild 73 von 114 | © GEPA
Bild 74 von 114 | © GEPA
Bild 75 von 114 | © GEPA
Bild 76 von 114 | © GEPA
Bild 77 von 114
Bild 78 von 114
Bild 79 von 114
Bild 80 von 114 | © getty
Bild 81 von 114 | © getty
Bild 82 von 114 | © getty
Bild 83 von 114 | © GEPA
Bild 84 von 114 | © GEPA
Bild 85 von 114 | © GEPA
Bild 86 von 114 | © GEPA
Bild 87 von 114 | © GEPA
Bild 88 von 114 | © GEPA
Bild 89 von 114 | © GEPA
Bild 90 von 114 | © GEPA
Bild 91 von 114 | © GEPA

Dienstag:

Bild 92 von 114 | © getty
Bild 93 von 114 | © getty
Bild 94 von 114 | © getty
Bild 95 von 114 | © getty
Bild 96 von 114 | © getty
Bild 97 von 114 | © getty
Bild 98 von 114 | © getty
Bild 99 von 114 | © getty
Bild 100 von 114 | © getty
Bild 101 von 114 | © getty
Bild 102 von 114 | © getty
Bild 103 von 114 | © getty
Bild 104 von 114 | © getty
Bild 105 von 114 | © getty
Bild 106 von 114 | © getty
Bild 107 von 114 | © getty
Bild 108 von 114 | © getty
Bild 109 von 114 | © getty
Bild 110 von 114 | © getty
Bild 111 von 114 | © getty
Bild 112 von 114 | © getty
Bild 113 von 114 | © getty
Bild 114 von 114 | © getty

"Das Tor von Cavani war ein herber Schlag. Es folgten schwierige Minuten für uns. Aber das Wunder ist passiert", sagt der 30-Jährige. Schließlich habe man auch die Fans überzeugen können: "Vor ein paar Jahren wären sie noch in der 87. Minute nach Hause gegangen, aber diese Mannschaft hat es geschafft, dass sie blieben und daran glaubten."

Neymars bestes Spiel

Entscheidener Faktor am Weg zum Unmöglichen an diesem Abend im Camp Nou war Neymar. Mit dem Freistoß zum 4:1, dem verwandelten Elfmeter zum 5:1 und dem Assist zum 6:1 war es der Brasilianer, der in den Schlussminuten alles überstrahlte. "Das ist das beste Spiel, das ich je absolviert habe. Eine Mannschaft wie Barca kann jedes Spiel aufholen", ist sich der 25-Jährige sicher.

Es ist ein Erfolg, mit dem sich auch der scheidende Barca-Coach Luis Enrique ein Denkmal gesetzt hat. Die Klarheit über seine Zukunft hat den Katalanen offensichtlich zusätzliche Kraft gegeben. "In diesem Wettbewerb kriegst du eigentlich kein schlechtes Spiel verziehen, doch wir haben das Ding gedreht. Das wird den anderen Mannschaften nicht gefallen. Ich bin so stolz auf dieses Team", so der 46-Jährige.

Pique erwartet Baby-Boom

Und jetzt? Jetzt scheint alles möglich für Barca. Angesprochen auf ein mögliches Triple, kann sich Pique einen Seitenhieb auf den Rivalen Real Madrid nicht sparen: "Wir sind die einzigen in diesem Land, denen das gelungen ist. Es geht nicht jedes Jahr, aber wir sind noch an allen Fronten vertreten."

Abschließend hatte der Vater zweier Söhne in den Katakomben noch einen guten Rat für diverse Entbindungsstationen parat: "Mögen die Krankenhäuser in den nächsten neun Monaten mehr Krankenschwestern einstellen, denn in dieser Nacht wird sehr viel Liebe gemacht werden."

Textquelle: © LAOLA1.at

Barca-Scout findet Gefallen an Salzburgs Xaver Schlager

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare