WAC und WSG müssen weiter auf ersten Sieg warten

 

In der vierten Runde der Bundesliga trennen sich der Wolfsberger AC und WSG Tirol mit 2:2 (1:1). Für die Tiroler ist es das vierte Unentschieden in dieser Saison, der WAC hingegen muss weiter auf den ersten Saisonsieg warten.

In einer chancenreichen ersten Halbzeit gehen die Gäste aus Wattens früh durch Fabian Koch (5.) in Führung, beim scharfen Abschluss nach einer guten Kombination sieht WAC-Torhüter Kuttin nicht glücklich aus. Dann erhöht der WAC aber den Druck und gleicht nach mehreren vergebenen Chancen durch Neuzugang Tai Baribo (33.) verdient aus. Beide Mannschaften lassen gute Tormöglichkeiten aus, es geht mit dem 1:1 in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel gehen die Gäste erneut in Führung. Tobias Anselm (60.) entwischt seinen Gegenspielern und trifft zum 2:1. Nur kurz darauf gelingt Tai Baribo (66.) der neuerliche Ausgleich, er schnürt nach Assist von Peretz den Doppelpack. Die Tiroler erhöhen gegen Ende den Druck, der Siegestreffer gelingt aber nicht mehr.

Zum vierten Mal kann die WSG nach einer Führung nicht gewinnen, der WAC holt den zweiten Punkt und bleibt im Tabellenkeller.

Tabelle der Admiral Bundesliga >>>

Spielplan/Ergebnisse der Admiral Bundesliga >>>

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..