Hartberger Aufholjagd bleibt unbelohnt

 

Am 2. Spieltag der Admiral Bundesliga verliert Hartberg daheim mit 1:2 gegen den SCR Altach.

In Hälfte eins überlassen die Gäste aus Vorarlberg die Spielgestaltung den Hartbergern. Die gut eingestellte Abwehr der Altacher lässt aber keine Gefahr zu und hält Hartberg erfolgreich auf Distanz.

Trotz des wenigen Ballbesitzes geht Altach in Minute 16 in Führung. Nach einer Hereingabe von Krizman verlängert Nuhiu den Ball zu Manuel Thurnwald, der ohne Gegenspieler aus knapp 13 Metern abzieht. Tormann Swete ist chancenlos, das Leder schlägt mit viel Kraft im Kreuzeck ein.

Nach 29 Minuten erhöht Altach durch Sandi Krizman auf 2:0. Schreiner und Reiter sorgen mit einem kurzen Abspiel beim Freistoß aus dem Halbfeld für Verwirrung. Gollner verliert dabei im Sechzehner Krizman aus den Augen, der die lange Hereingabe von Reiter per Kopf im Tor unterbringt.

Nach einem langen VAR-Check eines möglichen Handspiels im Strafraum durch Schreiner geht es dann ohne Elfmeter und mit einer verdienten Führung der Vorarlberger in die Pause.

In der zweiten Hälfte kommt Hartberg durch Kainz (59.) und Horvath (63.) dem Anschlusstreffer nahe, die Altacher Abwehr gerät zunehmend unter Druck. Das Team von Coach Damir Canadi verteidigt geschickt, kann aber offensiv kaum mehr für Entlastung sorgen. Ein Kopfballtor von Dario Tadic (81.) läutet die schwungvolle Schlussphase ein, Hartberg drängt auf den Ausgleich. Ab dem Anschlusstreffer spielen nur noch die Oststeirer, der Ausgleich bleibt ihnen aber verwehrt und Altach bringt die Führung über die Zeit.

Hartberg hält mit dieser Niederlage weiter bei 3 Zählern, ebenso wie die Altacher nach ihrem ersten Pflichtspielsieg der Saison.

Spielplan und Ergebnisse >>>

Tabelle >>>

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..