Austria bei Südstädter Schneeschlacht eiskalt

 

Die Wiener Austria jübelt in der 14. Runde über den zweiten Sieg in Folge! Im dichten Schneegestöber setzen sich die "Veilchen" bei der Admira klar mit 4:0 durch.

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit nehmen die Wiener zunächst die Zügel in die Hand, doch Dominik Fitz per Volley (10.) sowie Stephan Zwierschnitz via Schlenzer (15.) verfehlen den Kasten. Auf der Gegenseite kratzt Markus Suttner ein Hoffer-Ferserl von der Linie (28.).

Mit Fortdauer der Partie setzt heftiger Schneefall in der BSFZ-Arena ein. Es herrschen widrige Bedingungen, mit denen die Austria besser zurecht kommt. So bugsiert Benedikt Pichler ein Suttner-Zuspiel in die Maschen - 1:0 (60.)! Nur zehn Minuten später grätscht Georg Teigl eine Sarkaria-Flanke zum 2:0 über die Linie.

Danach agieren die "Veilchen" wie entfesselt, sodass der eingewechselte Johannes Handl in der Schlussphase seine ersten Bundesliga-Tore erzielt. Zunächst zieht der Defensivakteur aus der Distanz schnörkelos ab (78.), fünf Minuten später nickt er eine Ecke in die Maschen - 4:0 (83.)!

Durch diesen Kantersieg zieht die Austria mit 17 Punkten auf Rang sieben vorbei. Der Abstand zur Top-Sechs beträgt nur noch einen Zähler. Die Admira bildet indes mit acht Punkten das Schlusslicht.

Tabelle der Bundesliga >>>

Spielplan/Ergebnisse der Bundesliga >>>

Textquelle: © LAOLA1.at

By Players for Players: Show zum Bundesliga Manager, Episode 13

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..