Wöber über Barca-Umgang mit Demir: "Sauerei!"

Wöber über Barca-Umgang mit Demir: Foto: © GEPA
 

Mit deutlichen Worten meldet sich Maximilian Wöber zum Umgang des FC Barcelona mit Yusuf Demir zu Wort.

Der Innenverteidiger des FC Red Bull Salzburg mit Rapid- und Spanien-Vergangenheit meint bei "Sky":

"Was ich in den Medien mitbekommen habe, finde ich als Fußballer es als Sauerei, was man mit dem jungen Burschen aufgeführt hat, indem man ihn nicht spielen lässt, nur damit man ihn nicht kaufen muss."

"Da geht es um einen 18-jährigen Fußballer mit irrsinnigem Potenzial", meint Wöber weiter und kritisiert massiv, "dass man ihn quasi vor die Wahl stellt, entweder du gehst zurück oder sitzt sechs Monate auf der Tribüne."

Rapids Sportchef Zoran Barisic findet großen Gefallen an den Aussagen des in Hütteldorf durchaus umstrittenen Salzburg-Kickers:

"Riesen Respekt vor Maxi Wöber, wie er sich geäußert hat. Auch er ist ja immer noch ein junger Mann. Maxi hat ja damals bei mir für Rapid debütiert, als ich noch Trainer war. Man kann sich also ungefähr vorstellen, was ich von ihm halte."

Grinsender Nachsatz: "Das ist seine Meinung, die ja gar nicht so schlecht ist."

Bezüglich seiner "Privatmeinung" zum Umgang von Barcelona mit Demir schweigt sich Barisic aus. Das Supertalent ist im Winter nach dem Abbruch seiner Leihe bei den Katalanen zu Rapid zurückgekehrt.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..