LASK-Kicker Florian Jamnig wechselt nach Altach

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Florian Jamnig beendet das Kapitel LASK nach nur einer Saison und wechselt zum SCR Altach, wo er bis Sommer 2022 unterschreibt.

"Florian Jamnig ist ein sehr variabel einsetzbarer Spieler, dem wir zutrauen beim SCRA eine Führungsrolle zu übernehmen. Er war vor dem Wechsel nach Linz eine Saison lang Wacker-Kapitän, was sicher auch ein Beleg für seine Qualitäten als Leader ist. Wir sind froh, dass wir uns mit dem LASK über einen Transfer verständigen konnten und hoffen, dass Florian seine Qualitäten sowohl auf als auch neben dem Platz in Altach wieder zu hundert Prozent abrufen kann", erklärt Altachs Geschäftsführer Sport Georg Zellhofer.

Jamnig selbst meint: "Beim SCRA ist sowohl sportlichv als auch infrastrukturell einiges am entstehen, deshalb bin ich mir sicher, dass der Wechsel nach Altach für mich genau der richtige Schritt ist. Ich möchte mich schnell in meiner neuen Mannschaft integrieren und dann hoffentlich eine erfolgreiche Saison spielen.“

Der 28-Jährige war vergangenen Sommer für eine kolportierte Ablöse von 250.000 Euro vom FC Wacker Innsbruck zum LASK gewechselt, bei dem er sich jedoch keinen Stammplatz sichern konnte.

15 Bundesliga-Spiele bestritt er in der abgelaufenen Saison, stand dabei jedoch nur zwei Mal in der Startelf. Sein Vertrag beim LASK wäre noch bis Sommer 2021 gelaufen.

Textquelle: © LAOLA1.at

ÖFB-U21-Teamchef Werner Gregoritsch - Der unterschätzte Kämpfer

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare