TV-Gelder: Rapids Peschek kontert LASK-Boss

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Diskussion um die Verteilung der TV-Gelder geht in die nächste Runde.

Nachdem LASK-Präsident Siegmund Gruber Rapid, das sich wie Sturm gegen eine Änderung ausspricht, attackierte, folgt nun der Konter von Christoph Peschek.

"Es gibt von unserer Seite keinen Konflikt mit dem LASK. Es ist aber die Vorgehensweise des Herrn Gruber schwer zu hinterfragen, der mit einem Hüftschuss die Liga ins Chaos führen möchte", sagt der Geschäftsführer der Hütteldorfer der "Krone".

Die Linzer sind gemeinsam mit der Admira um eine Änderung der Regelung bemüht, die am Dienstag in einer Klub-Konferenz zur Abstimmmung gelangt.

TV-Gelder? LASK attackiert Rapid >>>

>>> A1 TV zeigt am Sonntag den Bundesliga-Kracher Rapid Wien gegen Red Bull Salzburg LIVE, auch auf der neuen A1 Now Plattform www.a1now.tv<<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Ski-Weltcup: Hirscher holt in Bansko RTL-Kugel

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare