Trauner könnte in die Niederlande wechseln

Trauner könnte in die Niederlande wechseln Foto: © GEPA
 

Gernot Trauner muss sich mit einem Wechsel ins Ausland befassen.

"Ich habe immer gesagt: Wenn es ein interessantes Angebot aus dem Ausland gibt, dann werde ich mich damit auseinandersetzen", erklärte der 29-jährige Linzer immer wieder, wenn er auf Wechselabsichten angesprochen wurde.

Laut Medienberichten zeigt Feyenoord Rotterdam Interesse am Abwehrchef des LASK. Allerdings gibt es aktuell noch keine Bestätigung für den Wechsel, das Gerücht basiert auf einem Transfer-Artikel bei "spox". Demnach soll der 15-fache niederländische Meister bereit sein, eine siebenstellige Summe, also mindestens eine Million Euro, für den ÖFB-Teamspieler zu bezahlen.

Feyenoord beendete die Saison 2020/21 nur auf dem fünften Tabellenplatz. Neo-Feyenoord-Coach Arne Slot kennt Trauner bereits aus der Europa League. Im Februar 2020 war Slot Trainer vom AZ Alkmaar und spielte gegen den LASK. Trauner überzeugte in der Dreierkette.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..