Petsos bleibt WSG Tirol erhalten

Petsos bleibt WSG Tirol erhalten Foto: © GEPA
 

Die WSG Tirol darf auch in den kommenden Spielzeiten auf die Dienste von Thanos Petsos bauen.

Wie der Klub nur wenige Minuten nach der 2:3-Niederlage gegen Sturm Graz (Spielbericht >>>) bekanntgibt, wird der 29-jährige Grieche für zwei weitere Jahre an den Klub gebunden.

"Ich bin sehr glücklich. Ich glaube, meine Familie fühlt sich auch wohl. Im Juli kommt dann das zweite Kind. Ich hatte keine Lust zu pokern, oder sonst irgendwas", beschreibt Petsos kurz nach dem Spiel gegenüber "Sky" seine Beweggründe für seine Vertragsverlängerung.

Petsos unterschrieb im Jänner 2020 nach monatelanger Vereinslosigkeit bei den Tirolern, gehört seitdem zum Stammaufgebot von WSG-Coach Thomas Silberberger. Das Vertrauen, das ihm in Wattens entgegengebracht wird, tut dem Griechen sichtlich gut.

"Man hat hier so eine gute Gemeinschaft und das Vertrauen von jedem einzelnen. Ich denke, damals, als es mir richtig schlecht ging, haben nicht viele an mich geglaubt. Heute habe ich aber wieder gezeigt, dass ich von Niveau richtig gut Fußball spielen kann", so Petsos.

"Wir freuen uns, mit Thanos einen absoluten Führungsspieler in unseren Reihen halten zu können. Er ist sowohl auf, als auch neben dem Platz ein Spieler, zu dem die Jungen aufschauen. Thanos weiß, was er an der WSG hat und wir wissen, was wir an ihm haben. Die Verhandlungen wurden fair und mit großer gegenseitiger Wertschätzung geführt", meint WSG-Sportdirektor Stefan Köck in einer offiziellen Aussendung.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..