Srdjan Grahovac wird Rapid lange fehlen

Srdjan Grahovac wird Rapid lange fehlen Foto: © GEPA
 

Die 0:2-Heimniederlage gegen den TSV Hartberg (Spielbericht >>>) kommt Rapid teuer zu stehen. Wie Klubarzt Dr. Benno Zifko gegenüber "Rapid-TV" erklärt, wird Srdjan Grahovac den Grün-Weißen für längere Zeit nicht zur Verfügung stehen.

Der Bosnier krachte nach 22 Spielminuten im Luftduell mit Hartberg-Akteur Tobias Kainz zusammen und zog sich laut Zifko eine Rissquetschwunde an der linken Augenbraue sowie einen offenen Nasenbeinbruch zu, wodurch die Nase zur rechten Seite verschoben wurde.

"Am Spielfeldrand haben wir ihn getackert, anschließend ist er mit der Rettung ins Spital", so Zifko, der Grahovac eine mehrwöchige Pause prognostiziert.

Die Hütteldorfer Personaldecke wird dadurch im defensiven Mittelfeld dünner. Neben Grahovac ist auch der gesperrte Robert Ljubicic noch für vier Runden zum Zusehen verdammt. Neben Dejan Petrovic verfügt Kühbauer mit Lion Schusterüber eine weitere Alternative. Dalibor Velimirovic befindet sich im Aufbautraining und ist noch kein Thema.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..