Sektor-Sperre gegen Rapid wird aufgeschoben

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die gegen den SK Rapid Wien verhängte Sektor-Sperre wird doch nicht am 17. März beim Heimspiel gegen den Wolfsberger AC greifen.

Grund ist der von Rapid eingelegte Protest. Das Komitee, das sich mit diesem Protest befasst, wird nämlich erst nach dem Spiel gegen die Wolfsberger eine Entscheidung treffen.

Deshalb wird der Rapid-Fansektor also wohl erst beim darauffolgenden Heimspiel gegen St. Pölten geschlossen bleiben.

>>> Soll dich unser virtueller Experte Toni via Facebook Messenger automatisch auf dem Laufenden halten? <<<

Textquelle: © LAOLA1.at

Gregor Schlierenzauer: "Kenne mich kaum selbst wieder"

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare