Romano Schmid: Rückkehr nach Bremen fix

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Zeit von Romano Schmid beim Wolfsberger AC ist mit Saisonende vorbei, das verkündet der SV Werder Bremen in einer Aussendung am Sonntag. Der 20-jährige Grazer wechselte im Jänner 2019 um eine Million Euro von Red Bull Salzburg an die Weser, wurde aber noch im Februar des selben Jahres auf Leihbasis ins Lavanttal beordert.

"Romano hat bis zur Pause eine sehr gute Saison in Österreich gespielt. Er ist Stammkraft beim Wolfsberger AC und konnte auch Erfahrungen in der Europa League sammeln. Mit diesen Eindrücken wird er zur neuen Saison zu uns zurückkehren und ein fester Bestandteil unseres Bundesliga-Teams sein. Wir sind davon überzeugt, dass er bei uns seine ersten Schritte in der Bundesliga machen wird", so Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball des SV Werder in der Aussendung.

Schmid, der an der Weser noch einen Vertrag bis 2023 besitzt, freut sich über seine Zukunft bei Werder: "Ich freue mich auf die neue Herausforderung und darauf, nächste Saison ein Teil von Werder Bremen sein zu dürfen. Werder ist ein großer Klub und ich habe schon immer davon geträumt, in der Bundesliga zu spielen".

Der Mittelfeldspieler möchte dafür sorgen, dass der WAC nach seiner Gruppenphasen-Premiere in der Europa League in dieser Saison, auch nächstes Jahr europäisch vertreten ist. "Wenn wir weiterspielen dürfen, wollen wir auf jeden Fall den vierten Platz verteidigen, aber auch noch Platz 3 angreifen", so Schmid.

Für die Kärntner brachte es der 20-Jährige bisher auf 37 Liga-Partien und vier Tore.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga-Hickhack? Konter von Aufsichtsrats-Boss Thonhauser

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare