Salzburg holt Ajax-Verteidiger als Lainer-Ersatz

Aufmacherbild Foto: © getty
 

Red Bull Salzburg hat einen Ersatz für Stefan Lainer gefunden.

Die "Bullen" verpflichten Rasmus Kristensen von Ajax Amsterdam. Der 22-jährige Däne unterschreibt einen Fünfjahresvertrag bis 2024.

Kristensen absolvierte für Ajax in der abgelaufenen Saison insgesamt 19 Spiele und erzielte dabei ein Tor und sechs Vorlagen. In der Champions League kam der Verteidiger zu einem Kurzeinsatz in der Gruppenphase.

Kristensen, U21-Teamkapitän Dänemarks, kommt aus der Jugend des FC Midtjylland, im Winter 2018 wechselte er um 5,5 Millionen Euro zum niederländischen Meister.

Kristensen "ideal" für Salzburgs Philosophie

Sportdirektor Christoph Freund sagt zum Transfer: „Rasmus Kristensen ist ein Spieler, der perfekt in unser Anforderungsprofil passt. Mit seiner Top-Mentalität und der Art und Weise, wie er Fußball spielt, ist er ideal für uns und unsere Philosophie. Zusätzlich verfügt Rasmus auch schon über einiges an internationaler Erfahrung und bringt mit seinen physischen Voraussetzungen und seiner Größe weitere Qualitäten mit, die uns guttun werden.“

Kristensen selbst meint zu seinem Wechsel: „Ich bin sehr glücklich und freue mich auf diese neue Herausforderung. Seitdem ich von dieser Möglichkeit, nach Salzburg zu kommen, gehört habe, bin ich voller Tatendrang. Jetzt möchte ich, dass es losgeht. Die Hauptgründe, warum ich mich für diesen Wechsel entschieden habe, sind die Spielphilosophie und der eingeschlagene Weg, junge Spieler wie mich zu entwickeln“.

Textquelle: © LAOLA1.at

Christoph Leitgeb kehrt zu Sturm Graz zurück

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare