Bruckner folgt Kraetschmer im Liga-Aufsichtsrat

Bruckner folgt Kraetschmer im Liga-Aufsichtsrat Foto: © GEPA
 

Ein Rapidler folgt einem Austrianer.

Bei der Klubkonferenz der Bundesliga wird einstimmig beschlossen, dass Rapid-Präsident Martin Bruckner ab sofort dem Aufsichtsrat der Liga angehört.

Er übernimmt damit die vakante Position von Markus Kraetschmer, der mit seinem Ausscheiden bei Austria Wien auch sein Mandat bei der Liga zurückgelegt hat.

Damit sitzt erstmals seit Sommer 2018 wieder ein Rapid-Vertreter im Aufsichtsrat der Liga, die aktuelle Funktionsperiode des Gremiums läuft noch bis Ende 2022.

"Ich freue mich, dass der SK Rapid nun wieder im Aufsichtsrat der Bundesliga vertreten ist und ich einstimmig für diese Position gewählt wurde. Ich danke den Kolleginnen und Kollegen für das in meine Person gesetzte Vertrauen und kann versichern, dass ich meine Expertise, vor allem in wirtschaftlichen Agenden über Jahrzehnte erworben, im Sinne des gesamten österreichischen Profifußballs einbringen werde", erklärt Bruckner.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..