Schiedsrichter Lechner gibt Fehler beim Elfer zu

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Der Elfmeter war die meistdiskutierte Szene des 319. Wiener Derbys, das die Austria auch dank des folgenden Führungstreffers mit 2:0 für sich entschied.

Im Interview mit dem "Kurier" gibt Schiedsrichter Harald Lechner zu, dass der Pfiff ein Fehler war: "Ich habe einen Kampf um den Ball und ein Foul gesehen. Weil meine Wahrnehmung war, dass Sonnleitner zuerst Grünwalds Kopf trifft. Nach dem TV-Studium sehe ich einen Pressball, also kein Foul."

Dies sei aber schwer wahrzunehmen gewesen.

"Das ist nur durch eine Zuhilfenahme technischer Hilfsmittel plus der Zeitlupe eindeutig zu erkennen."

Tatsächlich ahndete Lechner ein Foulspiel und somit Körperkontakt. Im Falle eines "gefährlichen Spieles" wäre ein indirekter Freistoß zu geben gewesen.



VIDEO: Die LAOLA1-Redakteure zerlegen das Derby in seine Einzelteile


Alle Highlight-Videos aus Europas Top-Ligen – Premier League, La Liga, Serie A, Ligue 1 – findest du hier!

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare