Rapid- und Austria-Bus liefern sich "Hatzerl"

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nicht nur sportlich befinden sich die beiden Wiener Großklubs Rapid und Austria in einem Wettstreit.

Auch auf der Straße schenkt man dem Erzrivalen nicht gerne freiwillig kostbare Meter.

Deshalb sorgt ein Posting der Wiener Austria derzeit für Lacher und Diskussionen auf beiden Seiten. Auf der Südautobahn Höhe Shopping City Süd fahren die Busse der Wiener Kontrahenten Rad an Rad, Seite an Seite.

Der FAK stichelt auf "Twitter" mit der Headline: "Vier Zentimeter vorne - und es fühlt sich verdammt gut an". Rapids Konter unter dem Tweet lässt nicht lange auf sich warten: "Nur weil wir beim Überholen gerade bremsen." Mit etwas zeitlichem Abstang postet dann Rapid - scheinbar bei der Einfahrt in Mattersburg, wo die Grün-Weißen zu Gast sind - ein Bild und merkt an: "Endgültig abgehängt."

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid: Geschäftsführer Peschek reagiert auf Kritik von Tojner

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare