Rapid: Sportchef Bickel sucht einen Stürmer

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

16 Tore hat der SK Rapid Wien in der laufenden Meisterschaft erst erzielt - weniger als jeder andere Bundesligist.

Kein Wunder, dass Sportchef Fredy Bickel laut darüber nachdenkt, am Transfermarkt auf diese Harmlosigkeit vor dem gegnerischen Tor zu reagieren.

"Ich werde mich für die kommende Saison um einen Stürmer umschauen", kündigt der Schweizer, der mit Abgängen im Sommer rechnet, in der "Krone" an.

"Wir brauchen einen richtigen Knipser. Das heißt aber nicht, dass wir ihn nicht schon haben", gibt der 53-Jährige die Hoffnung nicht ganz auf, dass der dringend benötigte Goalgetter bereits dem aktuellen Kader angehört.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Alar? "Ein Wahnsinn"

Als Knipser gedacht war Deni Alar, der bisher nicht in die Gänge gekommen ist, auch wenn er mit seinen drei Liga-Toren gleichauf mit Mario Sonleitner und Thomas Murg die interne Schützenliste anführt.

"Es ist schon ein Wahnsinn, wenn man vergleicht, was er vorher getroffen hat", meint Bickel an die Trefferquote des 28-Jährigen für Ex-Arbeitgeber Sturm Graz denkend.

Textquelle: © LAOLA1.at

Djuricin über Sturms Mählich: "Er macht vieles richtig"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare