Barisic: Grüll kommt fix zu Rapid, Kühbauer bleibt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Kommt Marco Grüll von der SV Ried? Bleibt Didi Kühbauer Trainer? Zwei heiße Fragen beim SK Rapid Wien scheinen vor einer Klärung zu stehen.

Wie Zoran Barisic gegenüber der "Krone" bestätigt, ist der im Winter-Transferfenster geplatzte Wechsel von Grüll für den Sommer schon unter Dach und Fach: "Marco Grüll ist ab 1. Juni ein Rapidler", so der Sportdirektor.

"Gewisse Dinge" hätten dafür gesorgt, dass aus dem Wechsel vor der jüngst verstrichenen Transfer-Deadline nichts mehr wurde. Kolportiert wurden 350.000 Euro Ablöse, die die Innviertler für ihren Stürmer verlangt haben sollen - in der Corona-Krise viel Geld für einen Spieler, dessen Vertrag ausläuft.

Laut "Kurier" habe der 22-Jährige nun einen Vorvertrag bei Rapid unterschrieben. Der Medizin-Check würde noch fehlen.

Auch die Frage, wie es mit Kühbauer weitergeht, scheint mit einem grundsätzlichen Verlängerungswunsch beantwortet zu werden. "Wir werden uns in den nächsten Wochen zusammensetzen", heißt es gegenüber der "Krone".

Weitere Videos

Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid-Trainer Didi Kühbauer: Ercan Kara ist ein "Mini-Zlatan"

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..