Barisic gibt Update zu Fountas-Verletzung

 

Rapid-Stürmer Taxiarchis Fountas ist nach seinem Mittelhandbruch im Europa-League-Spiel gegen Arsenal Ende Oktober auf dem Weg der Genesung, erklärt Rapid Geschäftsführer Sport Zoran Barisic am Stammtisch mit LAOLA1-Experte Andy Ogris und LAOLA1-Chefredakteur Peter Rietzler.

Der Grieche trainiere bereits mit der Mannschaft, der Gips an der Hand soll am Mittwoch durch eine Schiene ersetzt werden, so der 50-Jährige, der auch auf die mentale Komponente der Verletzung verweist.

"Das Wichtigste ist, bei so einer Verletzung, nicht nur, ob du spielfähig bist, was deine Gesundheit betrifft, sondern ob du im Kopf bereit bist. Ob du mit dieser Plastikschiene, mit dieser Verletzung umgehen kannst, im Spiel selbst. Das ist ja eigentlich die Hauptfrage", erläutert Barisic.

Die Wichtigkeit des Griechen im Angriff von Rapid ist evident. Der 25-Jährige erzielte in bisher acht absolvierten Saisonspielen acht Tore, hält saisonübergreifend bei 28 Toren in 37 Partien für Rapid.

"Taxi war unser Torgarant, hat sehr viele Tore erzielt, hat auch für Wirbel gesorgt, ist ein sehr unguter Gegenspieler. Wir brauchen ihn, ist ganz klar", so Barisic, der aufgrund des intensiven Programms bis Weihnachten hofft, dass seine Kicker fit bleiben.

Der komplette Stammtisch mit Rapids Geschäftsführer Sport Zoran Barisic ab Donnerstag auf LAOLA1.

Textquelle: © LAOLA1.at

ATP Finals: Dominic Thiem zwingt Rafael Nadal in die Knie

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare