Djuricins Gebete wurden nicht erhört

 

Es hätte für den SK Rapid der perfekte Saisonstart werden können.

Der zweite Sieg war nach dem 1:0 und kaum Gegenwehr zum Greifen nahe, Altachs Ausgleich zum 1:1-Endstand haben sich die Grün-Weißen aber selbst zuzuschreiben.

"Nach dem 1:1 hat man gesehen, dass wir wieder Fußball spielen können. Aber die Frage ist halt, warum wir es davor nicht gemacht haben. Schwer zu sagen, ich versteh‘s nicht", war Torschütze Deni Alar bei "Sky" frustriert. "Das müssen wir so schnell wie möglich abstellen."

Über sein erstes Bundesliga-Tor nach der Rückkehr konnte er sich gar nicht so richtig freuen.

Djuricin: "Das Gebet hat nichts genützt"

Auch Trainer Goran Djuricin war frustriert. Der 43-jährige Wiener ließ nichts unversucht und erbat bei den Riesen-Chancen, zwei davon von Christoph Knasmüllner, sogar Hilfe von ganz oben - jedoch vergeblich.

"Das war wirklich sehr knapp. Ich habe tatsächlich zum lieben Gott gebetet, dass wir das Tor machen. Das Gebet hat nichts genützt. Aber ja, manchmal hast ein bisschen Pech, das Glück kommt wieder zurück. Aber wir waren viel zu passiv in der zweiten Halbzeit."

Altach übernahm über weite Strecken das Kommando, drängte Rapid in die eigene Hälfte und die Hütteldorfer kamen offensiv lange Zeit gar nicht mehr zur Entfaltung. Ein eher seltener Umstand, vor allem im heimischen Allianz Stadion.

"Wir hätten effizienter sein können. Wenn wir zu passiv sind, spielen wir nicht unser Rapid-Spiel. Wenn wir 20 Meter höher stehen, wäre das ganz anders ausgegangen", ist sich Djuricin sicher.

"Der eine oder andere muss mehr Verantwortung übernehmen"

Für den Coach fühlte sich das 1:1 an wie "ein gefühltes 0:3". Es fehlte an Kommunikation auf dem Platz, die Ordnung ging verloren und so machte man sich das eigene Spiel zunichte.

Scheinbar übernahm auch keiner die nötige Verantwortung, um den Umschwung einzuleiten. Einzelne Personen will der Chefbetreuer jedoch nicht hervorheben.

"Nein, gar nicht. Das verlange ich von jedem, das kann jeder, jeder kann coachen. Taktisch waren wir heute in der zweiten Halbzeit nicht gut drauf. Der eine oder andere muss mehr Verantwortung übernehmen und sie nach vorne drängen."

Schon am Donnerstag gegen Slovan Bratislava will man dem slowakischen Europa-League-Gegner nicht so in die Karten spielen. Ansonsten könnte der Ausflug zum Auswärtsspiel bitter enden.

Weitere Videos

Die besten Bilder der zweiten Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 79 | © GEPA

LASK - SKN St. Pölten 0:0

Bild 2 von 79 | © GEPA
Bild 3 von 79 | © GEPA
Bild 4 von 79 | © GEPA
Bild 5 von 79 | © GEPA
Bild 6 von 79 | © GEPA
Bild 7 von 79 | © GEPA
Bild 8 von 79 | © GEPA
Bild 9 von 79 | © GEPA
Bild 10 von 79 | © GEPA
Bild 11 von 79 | © GEPA
Bild 12 von 79 | © GEPA
Bild 13 von 79 | © GEPA

Wolfsberger AC - FK Austria Wien 1:0

Bild 14 von 79 | © GEPA
Bild 15 von 79 | © GEPA
Bild 16 von 79 | © GEPA
Bild 17 von 79 | © GEPA
Bild 18 von 79 | © GEPA
Bild 19 von 79 | © GEPA
Bild 20 von 79 | © GEPA
Bild 21 von 79 | © GEPA
Bild 22 von 79 | © GEPA
Bild 23 von 79 | © GEPA
Bild 24 von 79 | © GEPA
Bild 25 von 79 | © GEPA
Bild 26 von 79 | © GEPA
Bild 27 von 79 | © GEPA
Bild 28 von 79 | © GEPA
Bild 29 von 79 | © GEPA

TSV Hartberg - Admira Wacker Mödling 0:1

Bild 30 von 79 | © GEPA
Bild 31 von 79 | © GEPA
Bild 32 von 79 | © GEPA
Bild 33 von 79 | © GEPA
Bild 34 von 79 | © GEPA
Bild 35 von 79 | © GEPA
Bild 36 von 79 | © GEPA
Bild 37 von 79 | © GEPA
Bild 38 von 79 | © GEPA
Bild 39 von 79 | © GEPA
Bild 40 von 79 | © GEPA
Bild 41 von 79 | © GEPA

SV Mattersburg -  Red Bull Salzburg 0:2

Bild 42 von 79 | © GEPA
Bild 43 von 79 | © GEPA
Bild 44 von 79 | © GEPA

 

Bild 45 von 79 | © GEPA
Bild 46 von 79 | © GEPA
Bild 47 von 79 | © GEPA
Bild 48 von 79 | © GEPA
Bild 49 von 79 | © GEPA
Bild 50 von 79 | © GEPA
Bild 51 von 79 | © GEPA
Bild 52 von 79 | © GEPA

SK Rapid Wien - SCR Altach 1:1

Bild 53 von 79 | © GEPA
Bild 54 von 79 | © GEPA
Bild 55 von 79 | © GEPA
Bild 56 von 79 | © GEPA
Bild 57 von 79 | © GEPA
Bild 58 von 79 | © GEPA
Bild 59 von 79 | © GEPA
Bild 60 von 79 | © GEPA
Bild 61 von 79 | © GEPA

FC Wacker Innsbruck - SK Sturm Graz  2:3

Bild 62 von 79 | © GEPA
Bild 63 von 79 | © GEPA
Bild 64 von 79 | © GEPA
Bild 65 von 79 | © GEPA
Bild 66 von 79 | © GEPA
Bild 67 von 79 | © GEPA
Bild 68 von 79 | © GEPA
Bild 69 von 79 | © GEPA
Bild 70 von 79 | © GEPA
Bild 71 von 79 | © GEPA
Bild 72 von 79 | © GEPA
Bild 73 von 79 | © GEPA
Bild 74 von 79 | © GEPA
Bild 75 von 79 | © GEPA
Bild 76 von 79 | © GEPA
Bild 77 von 79 | © GEPA
Bild 78 von 79 | © GEPA
Bild 79 von 79 | © GEPA
Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..