ÖFB-Teamchef: Franco Foda bleibt gelassen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Am Montag soll der ÖFB den neuen Teamchef bekannt geben. Einer der Top-Favoriten, Sturm-Graz-Trainer Franco Foda zerbricht sich über die zahlreichen Spekulationen nicht den Kopf. "Ich sehe der nächsten Woche gelassen entgegen", sagt der Deutsche am Freitag auf einer Pressekonferenz.

"Es ist interessant, dass Journalisten mehr wissen als der ÖFB oder die Trainerkandidaten, ich muss manchmal schmunzeln", meint der Trainer des aktuellen Tabllenführers der Bundesliga.

Foda betont außerdem die gute Beziehung zu seinen Kickern: "Ich arbeite sehr gerne mit der Mannschaft, die Spieler sind mir ans Herz gewachsen. Es gibt ein Naheverhältnis über Jahre, und man ist auch als Pädagoge gefordert."

Textquelle: © LAOLA1.at/APA

ÖFB-Teamchef: Franco Foda der Top-Favorit?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare