Nebenbuhler für Hertha im Werben um Lazaro?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Valentino Lazaro befindet sich derzeit beim FC Red Bull Salzburg im Training, es vergeht jedoch kein Tag ohne neue Transfer-Schlagzeilen.

Während der ÖFB-Teamspieler Hertha BSC Berlin im Wort stehen soll, befürchtet man in Deutschland nun potenzielle Nebenbuhler.

Laut "Kicker" sollen nämlich zwei Vereine aus der Premier League beim 21-Jährigen vorgefühlt haben, ebenso wie der russische Verein FC Krasnodar, der Lazaros bisherigen Kollegen Wanderson nun auch offiziell verpflichtet hat.

Laut "Kicker" will Lazaro jedoch trotz dieser Lockrufe zur Hertha und deren Coach Pal Dardai, mit dem er sich bereits in Berlin getroffen hat, und beweist deshalb Geduld.

In Salzburg wollte man am Mittwoch nichts von einem Angebot aus der deutschen Hauptstadt wissen. Käme ein Wechsel zustande, würden die ohnehin bereits beeindruckenden Transfer-Erlöse der "Bullen" in den vergangenen Jahren weiter steigen:


Textquelle: © LAOLA1.at

SC Freiburg wähnt sich bei Lienhart einen Schritt weiter

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare