Besondere Ehre für Ivica Osim

Besondere Ehre für Ivica Osim Foto: © GEPA
 

Das Land Steiermark ehrt den legendären ehemaligen Trainer des SK Sturm Graz, Ivan "Ivica" Osim, mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes Steiermark.

Der formelle Beschluss soll bei der Landtagssitzung am Donnerstagvormittag fallen.

Verleihung am 80. Geburtstag

Die Auszeichnung soll anschließend durch Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP) und Sturm-Präsident Christian Jauk "in kleinstem Rahmen" persönlich überreicht werden, wie die APA aus der Protokollabteilung des Landes Steiermark erfuhr.

Die Verleihung findet somit am 80. Geburtstag des Bosniers statt, der am 6. Mai 1941 in Sarajevo geboren wurde. Der ehemalige jugoslawische Nationaltrainer erreichte mit Sturm 1998 erstmals in der Vereinsgeschichte den österreichischen Meistertitel.

Insgesamt wurde Sturm in der Ära Osim zweimal Meister und drei Mal Cupsieger. Dreimal hintereinander spielte Sturm damals auch in der Champions League, was bis heute in Österreich unerreicht ist.

Trainer des Jahrhunderts

Nach seinem Rücktritt bei Sturm im Jahr 2002 wechselte Osim nach Japan und wurde dort 2006 Nationaltrainer. 2007 erlitt er einen Schlaganfall, der seine Trainerlaufbahn beendete.

Im Jänner 2009 wurde Osim bei der Clubfeier zum 100-jährigen Bestehen zum Trainer des Jahrhunderts gewählt.

Textquelle: © LAOLA1/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..