Wird Siebenhandl der nächste Neue bei Sturm?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach der Verpflichtung von Thorsten Röcher könnte der SK Sturm schon bald einen weiteren Neuzugang fixieren.

Laut "Steirerkrone" steht Torhüter Jörg Siebenhandl auf der Wunschliste bei den Grazern. Vergangenen Sommer wechselte der 27-Jährige von der Admira zu den Würzburger Kickers und kam dort auf zehn Einsätze in der zweiten deutschen Bundesliga.

Durch den Abstieg des Vereins in die dritte Liga gilt der ursprünglich bis 2019 laufende Vertrag nicht mehr. Sturm-Sportchef Günter Kreissl kennt Siebenhandl zudem gut aus seiner Zeit beim SC Wiener Neustadt.

Gruber nach Mattersburg

Bei Sturm hätte Siebenhandl auf lange Sicht die Chance, Nummer eins zu werden. In der kommenden Saison würde er sich mit Christian Gratzei (35) um einen Stammplatz matchen. Der Routinier verlängerte seinen Vertrag vor wenigen Tagen um ein Jahr.

Daniel Lück (26), den Sturm vergangenen Sommer von Energie Cottbus holte, soll die Schwarz-Weißen hingegen wieder verlassen und Tobias Schützenauer (20) wurde zuletzt mit einer Leihe zu Kapfenberg in die Erste Liga in Verbindung gebracht.

Geklärt scheint die Zukunft bereits beim am Samstag verabschiedeten Andreas Gruber. Laut "Kleine" soll der Mittelfeldspieler einen Zweijahres-Vertrag beim SV Mattersburg unterzeichnet haben.


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare