RBS-Trainer Jesse Marsch: "Szoboszlai wie Haaland"

 

Dominik Szoboszlai hinterließ beim 3:1-Heimsieg über den LASK erneut einen famosen Eindruck.

Seit dem Re-Start der heimischen Bundesliga war der 19-jährige Ungar an neun der 16 erzielten Salzburg-Tore direkt beteiligt. Zum Vergleich: In den 17 Bundesliga-Runden zuvor hatte Szoboszlai bei sechs Treffern seine Füße im Spiel.

Eine imposante Leistungssteigerung, die auch seinem Trainer Jesse Marsch nicht unbemerkt bleibt. "Er ist so gut", sagt der US-Amerikaner nach Spielende im "Sky"-Interview und vergleicht Szobszolai mit einem ehemaligen Mitspieler: "Er hat fast die gleiche Entwicklung wie Haaland."

Während das norwegische Stürmer-Talent im Winter zu Borussia Dortmund transferiert wurde, blieb Szoboszlai trotz hartnäckiger Gerüchte aus der italienischen Serie A in der Mozartstadt. Die Qualität für eine hochwertigere Liga hat der achtfache ungarische Teamspieler allemal.

Auf die Frage, ob er zu gut für Österreich sei, antwortet Szoboszlai wie folgt: "Das kann man nicht sagen. Ich spiele für Salzburg und bis Ende der Saison werde ich auch bei Red Bull Salzburg spielen." Und dann? "Werden wir sehen", ergänzt das Top-Talent und lässt die Gerüchte um einen Transfer zum AC Mailand im Raum stehen.

Textquelle: © LAOLA1.at

Sturm Graz: Schummel-Gerücht um gesperrten Nestor El Maestro

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare