Verlässt Peschek den SK Rapid?

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Muss sich der SK Rapid bald nach einem neuen Geschäftsführer umsehen?

Wie die "Presse" berichtet, wird Christoph Peschek als künftiger Abgeordneter des EU-Parlaments gehandelt. Der 34-Jährige soll gerüchteweise dem scheidenden SPÖ-Chef Christian Kern nach Brüssel folgen.

Im "Kurier" sagt der Wiener dazu: "Für solche Aufgaben gehandelt zu werden, empfinde ich als Ehre. Ich bin aber voll auf Rapid fokussiert und will hier Erfolge feiern."

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Peschek war bereits als Schüler politisch aktiv, von 2009 bis 2010 Bezirksrat im 22. Wiener Gemeindebezirk und wurde 2010 in den Landtag und Gemeinderat gewählt. Im November 2014 legte er alle politischen Funktionen nieder.

Seit Februar 2015 fungiert er als Geschäftsführer der Hütteldorfer, davor war er ab November 2013 Vizepräsident des SCR.


Textquelle: © LAOLA1.at

EL-Leistung auch gegen RBS? Sonnleitners Appell an Rapid

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare