Fountas: Für 3 Millionen nach Italien?

Fountas: Für 3 Millionen nach Italien? Foto: © GEPA
 

Der notorisch wechselwillige Taxiarchis Fountas ist in Italien wieder einmal Gegenstand eines Transfergerüchts. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, hat der FC Bologna erneut Kontakt zum SK Rapid aufgenommen.

Angeblich verlangen die Hütteldorfer drei Millionen Euro Ablöse für den 25-jährigen Griechen, dessen Vertrag im Sommer 2022 ausläuft. Der Offensivspieler ist im Sommer 2019 zum SCR gekommen und hat seither in 52 Pflichtspielen mit 32 Toren und zwölf Assists überzeugt.

Weiterhin auf dem Wunschzettel der "Rossoblu" ganz oben steht aber ein anderer Stürmer: Marko Arnautovic. Die "Operation Fountas" hängt jedoch nicht mit einer möglichen Verpflichtung des ÖFB-Stars zusammen.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..