Das sind die Wackelkandidaten bei Sturm Graz

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Beim SK Sturm Graz herrscht volle Konzentration auf den Kampf um einen Europa-League-Startplatz.

Deshalb schweigt Geschäftsführer Sport Günter Kreissl derzeit weitestgehend zur Kaderplanung für die neue Saison, die im Hintergrund jedoch bereits auf Hochtouren läuft.

Und dabei könnte ein erneuter Umbruch nicht ausbleiben, wie die "Kleine Zeitung" berichtet. Neben dem fixen Abgang von Sandi Lovric sowie Philipp Hosiner, Raphael Obermair und dem verliehenen Filipe Ferreira, mit denen die Steirer trotz Vertrags für die neue Saison nicht mehr planen, könnte es auch weitere Spieler, die noch an die Grazer gebunden sind, erwischen.

Als Wackelkandidaten, für die die verbleibenden Spiele im Saison-Finish der Gradmesser sind, werden Lukas Grozurek, Anastasios Avlonitis, Markus Lackner, Fabian Koch, Philipp Huspek und Jakob Jantscher genannt. Sie seien der Erwartungshaltung bislang nicht gerecht worden.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Wie geht es mit Jakupovic weiter?

Kreissl hatte im April bereits im LAOLA1-Format "Fußball Total - der Talk" laut darüber nachgedacht, dass es für manche Kadermitglieder trotz laufenden Vertrags eng werden könnte, wenngleich er klarstellte:

"Ich habe es immer so gehalten, dass ich niemand sein möchte, der Spieler hinausekelt oder ihnen durch irgendwelche Maßnahmen die Zeit möglichst ungemütlich macht. Das halte ich für verwerflich."

Dennoch könne es sein, dass man im Sommer Gespräche führen und Lösungen für Spieler finden müsse.

Eine Lösung gilt es auch für Arnel Jakupovic zu finden. Die Kaufoption beim von Empoli ausgeliehenen Stürmer wird nicht gezogen. Laut "Kleiner Zeitung" sei es jedoch vorstellbar, dass der ÖFB-U21-Teamspieler zu vernünftigen Konditionen bei Sturm bleibt, sofern Empoli dazu bereit ist.

Gideon Mensah soll weiter von Red Bull Salzburg ausgeliehen werden.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bäume in Klagenfurt: Die Stadion-Problematik des WAC

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare