Erneut alle Salzburger negativ getestet

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Gute Nachrichten vom FC Red Bull Salzburg!

Auch die zweite Testreihe nach der Rückkehr vom Champions-League-Quali-Spiel bei Maccabi Tel Aviv bringt ausschließlich negative Corona-Ergebnisse hervor. Das verkündet der Meister am Freitag.

Nachdem am Donnerstag bekannt wurde, dass Maccabis Ofir Davidzada positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, nachdem er am Mittwoch noch im Einsatz gegen die "Bullen" war, kamen Sorgen auf, auch Salzburg-Spieler könnten sich angesteckt haben. Bei den Israelis haben sich insgesamt zehn Spieler mit Covid-19 infiziert.

Textquelle: © LAOLA1.at

Gegen WSG Tirol: Altach darf nur vor 500 Fans spielen

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare