Trainer-Entscheidung bei Altach gefallen

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Die Entscheidung um die Zukunft von Altach-Trainer Alex Pastoor ist gefallen!

Der Niederländer bleibt für mindestens eine weitere Saison Chefcoach der Vorarlberger und verlängert seinen Vertrag bis zum Saisonende 2019/20.

"Da ich meine familiäre Situation abklären musste, hat sich die Entscheidung etwas länger gezogen, als ursprünglich geplant. Ich glaube aber, dass meine Arbeit hier noch nicht zu Ende ist und ich bin voller Tatendrang im Hinblick auf die neue Saison", erklärt Pastoor.

Pastoor hat den Cheftrainerposten in Altach Mitte März angetreten und seither mit vier Siegen, vier Unentschieden und nur einer Niederlage die Basis für den Klassenerhalt geschaffen.

Die Arbeit in Altach habe ihm von Beginn an Spaß gemacht. "Aufgrund der professionellen Rahmenbedingungen im Verein bin ich überzeugt davon, dass hier in Zukunft einiges entstehen kann", so Pastoor.

Geschäftsführer Sport Georg Zellhofer meint: „Die vergangenen zwei Monate haben gezeigt, dass Alex sowohl sportlich als auch menschlich gut zur Vereinsphilosophie des SCRA passt. Er ist in einer schwierigen Situation zu uns gestoßen und hat maßgeblichen Anteil daran, dass der Klassenerhalt schlussendlich souverän geglückt ist. Wir sind froh, dass die Cheftrainer-Frage für die kommende Saison nun geklärt ist und wir gemeinsam mit Alex eine schlagkräftige Mannschaft zusammenstellen können."

Textquelle: © LAOLA1.at

VdF-Umfrage unter Spielern: Viele Klubs zahlen unpünktlich!

Zum Seitenanfang»

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare