Stefan Schwab: Drei englische Interessenten

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Seit Montag ist Stefan Schwab arbeitslos. Der Vertrag des Salzburgers mit dem SK Rapid ist ausgelaufen. Die Bemühungen der Hütteldorfer, ihren Kapitän zur Unterschrift unter ein neues Arbeitspapier zu bewegen, waren bislang erfolglos.

Dass der 29-Jährige seine Optionen im Ausland prüft, ist ein offenes Geheimnis. Nun scheinen sich in Englands zweiter Liga gleich mehrere Möglichkeiten aufzutun.

Wie die "Daily Mail" berichtet, buhlen vor allem die Championship-Klubs Bristol City und Queens Park Rangers um den Mittelfeldspieler, auch Blackburn soll Interesse haben.

Die drei Vereine haben mit dem Rennen um den Aufstieg in die Premier League nichts mehr zu tun - Blackburn ist mit acht Punkten Rückstand auf die Playoff-Plätze Elfter, unmittelbar dahinter rangieren Bristol City und QPR auf den Plätzen zwölf und 13.

Dem Bericht zufolge gibt es auch Vereine aus Italien und Deutschland, die es bei Schwab probieren.

Schwab ist im Sommer 2014 von der Admira zum SK Rapid gekommen und hat für die Grün-Weißen 241 Pflichtspiele (51 Tore, 51 Assists) absolviert.

Textquelle: © LAOLA1.at

Österreichische Bundesliga: Transferliste im Sommer 2020

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare