LASK-Profi vor Abgang im Winter

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Zwischen Dogan Erdogan und dem LASK stehen die Zeichen auf Trennung. Der 22-Jährige soll die Oberösterreicher im Winter verlassen, das erklärt Trainer Oliver Glasner am Donnerstag bei einer Pressekonferenz.

"Seine Trainingsleistungen waren zuletzt nicht so, wie man sich das vorstellt", erklärt der Coach. In einem persönlichen Gespräch habe ihm der Türke dann mitgeteilt, den Bundesliga-Klub im Winter verlassen zu wollen.

Dementsprechend will Glasner den Mittelfeldspieler auch nicht mehr einsetzen.

"Es wäre der Mannschaft gegenüber nicht fair, weiter auf einen Spieler zu bauen, der das Team im Stich lässt, wenn es ihn braucht", meint der Trainer.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Der ehemalige türkische Nachwuchs-Internationale hat seinen Vertrag bei den Linzern erst im August bis Sommer 2020 verlängert, in der laufenden Saison aber praktisch keine Rolle in den Plänen Glasners gespielt. In insgesamt fünf Pflichtspielen brachte es Erdogan auf lediglich 133 Einsatzminuten.

Erdogan ist im Sommer 2015 von Samsunspor zum LASK gekommen und war insgesamt 74 Mal für den Klub im Einsatz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Schicksalsschlag: Dabbur hätte mit 16 fast aufgehört

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare