Bundesliga: Strafe für WAC-Co bekannt

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Mohamed Sahli ist vom Strafsenat der Bundesliga am Montag zu einer Geldstrafe in der Höhe von 2.000 Euro verdonnert worden. Vorerst muss der Co-Trainer des WAC aber nur die Hälfte zahlen, da 1.000 Euro bedingt auf sechs Monate ausgesprochen wurden.

Der 41-Jährige hatte beim 1:1 in Wien gegen Rapid in der 11. Runde am 20. Oktober wegen der Beleidigung eines Spieloffiziellen die Rote Karte gesehen. Sahli regte sich über ein nicht gegebenes Foul von Rapid unmittelbar vor dem 1:0 der Hausherren auf.

Textquelle: © LAOLA1.at

Bundesliga: Fußball Total #12 - Highlights vom Wochenende

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare