Der WAC schnappt sich Romano Schmid

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Romano Schmid ist wieder zurück in Österreich.

Einen Monat nach seinem Wechsel vom FC Red Bull Salzburg zu Werder Bremen verleiht der deutsche Bundesliga-Klub den Steirer bis Saisonende an den Wolfsberger AC.

"Mit Romano verstärkt ein junger sehr talentierter österreichischer Spieler unsere Mannschaft. Er hat Fähigkeiten, die unserem Spiel sehr gut tun werden. Ich freue mich, dass alles geklappt hat", freut sich WAC-Coach Christian Ilzer.

Tipico Sportwetten – Jetzt 100 € Neukundenbonus sichern!

Bereits zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung durch Werder war klar, dass die Norddeutschen den 19-jährigen Offensivspieler weiterverleihen werden. Ursprünglich war aber keine Rückkehr nach Österreich geplant, sondern eher eine Leihe in die Niederlande, die sich dann aber nicht realisieren ließ.

Werder-Geschäftsführer Frank Baumann erklärt: "Der WAC ist ein guter Klub mit einem jungen und ambitionierten Trainer, der in der Liga aktuell oben mitspielt. Wir glauben, dass diese Leihe für Romano aktuell genau der richtige Schritt ist."

Die Bundesliga hat einer Leihe bereits zugestimmt. Zwischenzeitlich war unklar, ob ein solcher Wechsel überhaupt möglich ist, weil Schmid in der laufenden Saison schon bei Salzburg, Liefering und Werder unter Vertrag stand. Durch die Kooperationsspieler-Regelung ist aber ein vierter Klub innerhalb einer Saison möglich.

Schmid hat im Herbst sechs Partien in der HPYBET 2. Liga absolviert, musste danach wegen einer Schambeinverletzung aber lange pausieren.


Textquelle: © LAOLA1.at

Rapid mit Djurgardens wegen Wechsel von Aliou Badji einig

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare