Alaba kauft Anteile an der Wiener Austria

Alaba kauft Anteile an der Wiener Austria
 

David Alaba ist wieder violett! Jedenfalls abseits des Platzes.

Österreichs Superstar kauft laut "Kurier" Anteile in Höhe von zwei Prozent an der Wiener Austria um 500.000 Euro mittels Optionsschein. Weil der "strategische Partner" Insignia weiterhin kein Geld überweist, wird finanziell ein anderer Weg eingeschlagen - und der Noch-Bayern-Verteidiger trägt seinen Teil auf diese Weise bei.

Alaba wird darüber hinaus Testimonial für die "Austria-Lizenz-Markenpartnerschaft für den Mittelstand".

Der mittlerweile zehnfache deutsche Meister stammt aus dem Austria-Nachwuchs, zu dem er mit zehn Jahren stieß. Einmal - im Frühjahr 2008 - stand er ohne Einsatz im Bundesliga-Kader der Veilchen, für die zweite Mannschaft brachte er es auf fünf Spiele in der damaligen Ersten Liga. Im Sommer 2008 folgte knapp nach seinem 16. Geburtstag der Wechsel zu den Bayern.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..