Bundesliga-Facts 2020/21: Tore, Tore, Tore!

Bundesliga-Facts 2020/21: Tore, Tore, Tore! Foto: © GEPA
 

Mit 588 Toren (Schnitt 3,06) in den 192 Spiele wurden in dieser Bundesliga-Saison um 55 weniger als 2019/20 (643/3,35) geschossen. 2018/19, in der ersten Saison der Zwölferliga neu mit Punkteteilung nach 22 Runden, waren es 558 (Schnitt 2,91) gewesen.

Torfabrik war Meister Salzburg mit 94 Volltreffern. Als höchste Siege feierten die "Roten Bullen" ein Heim-7:1 gegen Hartberg (4. Oktober) und ein 8:2 in St. Pölten (28. November). Nur ein einziges Mal - beim 0:1 in der Südstadt gegen die Admira am 5. Dezember - schossen sie kein Tor.

Der Torschützenkönig

Nach dem Israeli Shon Weissman, der 2019/20 für den WAC 30 Mal traf, ist diesmal mit Patson Daka wieder ein Salzburger dran.

Mit 27 Treffern holte sich der Sambier den Schützentitel vor dem Dänen Nikolai Baden Frederiksen (WSG Tirol), der 18-mal scorte, und dem Serben Dejan Joveljic (WAC/17 Tore). Insgesamt 16 verschiedene Salzburger trugen sich in die Schützenliste ein, 14-mal waren auch Mergim Berisha und Sekou Koita vor seiner Dopingsperre erfolgreich.

Die Wiederholungstäter

Daka (beim 4:2 gegen Rapid und 3:1 gegen Sturm), Koita (beim 8:2 in St. Pölten) und Berisha (beim 4:0 gegen Tirol) gelangen Dreierpacks. Mit Okafor (beim 5:0 gegen Tirol) und Szoboszlai (8:2 in St. Pölten) scorten weitere "Bullen" je dreimal. Als einziger Nicht-Salzburger traf auch Fountas (Rapid) beim 8:1 in Wolfsberg in einem Spiel dreimal.

Doppel-Torschützen gab es gleich 50, etliche davon gleich mehrmals. So schaffte Baden Frederiksen gleich sechs Doppelpacks, A. Schmidt (St. Pölten) vier, Daka, Joveljic je drei, Kara, Knasmüllner (beide Rapid), Eggestein (LASK), Koita, Adeyemi (Salzburg), Jantscher (Sturm) und Schreiner (Altach) je zwei.

Der Assistkönig

Assistkönig der Bundesliga ist erneut der Kapitän des Wolfsberger AC: 16 Liendl (WAC), 10 Schick (Rapid), 9 Jantscher (Sturm), je 8 Berisha (Salzburg) und Hugy (St. Pölten), je 7 Adeyemi (Salzburg), Goiginger (LASK), Sarkaria (Austria), Nutz (Ried), Szoboszlai (Salzburg)

Die Standard-Spezialisten

Standardtore erzielt: 21 Salzburg, 20 LASK, 19 Austria, 18 Sturm, je 17 WSG Tirol, Ried, 16 Hartberg, 15 WAC, 13 Rapid, Admira, 10 St. Pölten, 8 Altach

Freistoßtore (8): je 1 Baden Frederiksen, Gazibegovic, Grüll, Jantscher, Ritzmaier, Tadic, Thurnwald, Ziegl

Standardtore erhalten: 23 Admira, 21 Ried, 20 St. Pölten, 19 Tirol, 18 WAC, je 14 Rapid, Sturm, Hartberg,13 Austria, 12 LASK, Altach, 7 Salzburg

(Text wird unter dem VIDEO fortgesetzt)

Ungeheuer in der Luft

Kopfballtore (79): Je 11 LASK (Trauner 4) und WAC (Baumgartner, Joveljic je 3), 9 St. Pölten (Luan, Muhamedbegovic je 2), 8 Salzburg (Daka 4), Austria (Pichler 3, Wimmer, Handl je 2), und Hartberg (Rotter 2), 6 Rapid (Kara 3), 5 Altach und WSG Tirol (Gugganig 2, Frederiksen 2), je 3 Sturm und Admira, 1 Ried

Kopfballtore erhalten: 14 Admira, 12 St. Pölten, je 8 Salzburg, WAC und Ried, 7 Hartberg, 5 Sturm, je 4 Rapid, LASK und Austria, 3 WSG Tirol, 2 Altach

Frühstarter und Spätzünder

Tore in den ersten 15 Minuten - erzielt: 13 Salzburg, 10 WSG Tirol, je 8 Rapid, St. Pölten, je 7 WAC, Austria, 6 Sturm, 4 Admira, je 3 LASK, Altach, je 2 Hartberg, Ried

Tore in den ersten 15 Minuten - erhalten: 14 Ried, 8 WAC, je 7 Hartberg, Admira und WSG Tirol, je 6 Sturm, St. Pölten, 5 Altach, je 4 Salzburg und LASK, je 3 Rapid und Austria

Tore ab 76. Minute - erzielt: 27 Salzburg, 19 Rapid, 15 LASK, je 12 Austria und WSG Tirol, je 11 Sturm und WAC, je 10 Hartberg und Ried, 8 Altach, 6 Admira, 4 St. Pölten

Tore ab 76. Minute - erhalten: 16 WAC, je 15 St. Pölten, Tirol und Ried, 14 Austria, 13 Admira, 12 Sturm, je 11 Salzburg, Rapid und Altach, 8 Hartberg, 7 LASK

Joker-Tore: 16 Salzburg (7 Koita), 13 Rapid (6 Demir), je 10 WAC und Altach, 9 WSG Tirol, je 7 LASK, Hartberg und Austria, 6 St. Pölten und Ried, 5 Sturm, 2 Admira

Textquelle: © LAOLA1.at/APA Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..