Prevljak: Auf den Spuren von Marc Janko

Prevljak: Auf den Spuren von Marc Janko Foto: © GEPA
 

Er trifft und trifft und trifft!

Smail Prevljak ist im Frühjahr wahrlich on fire. Der Mattersburg-Stürmer erzielte beim kuriosen 2:2-Remis (Nachbericht) gegen RB Salzburg seine Saisontore elf und zwölf. Neun davon gelangen der Red-Bull-Leihgabe in den letzten vier Spielen.

Damit fehlen dem Bosnier nur mehr zwei Treffer, um den SVM-Rekord in einer Saison zu egalisieren.

Diesen halten Patrick Bürger (Saison 2010/11) und Robert Waltner (2009/2010) mit jeweils 14 Toren.

Der Doppelpack gegen seinen eigentlichen Arbeitgeber zum Abschluss der 26. Runde war bereits Prevljaks vierter in Folge – gegen die Admira gelang ihm sogar ein Triplepack. Trifft der 22-Jährige auch in der kommenden Runde auswärts gegen den LASK doppelt, stellt er den Bundesliga-Rekord von Marc Janko ein.


Der Blondschopf verbuchte in der Saison 2008/2009 sogar fünf Doppelpacks en suite im Dress der "Bullen".

Dieses Trikot könnte Prevljak auch ab Sommer wieder tragen, schließlich endet mit Saisonende die Leihe im Burgenland.

Fix ist dies aber nicht.

Freund lässt Rückkehr offen

"Wir werden sehen, was mit Smail im Sommer passiert. Wenn er so weitermacht, ist er sicher einer der interessantesten Stürmer in unserem Land, sogar in Europa. Er hat sehr gute Anlagen und wir sind sehr froh, so jemanden in unseren Reihen zu haben, der uns gehört", lässt RBS-Sportdirektor Christoph Freund bei "Sky" alle Optionen offen.

Ähnlich sieht es Trainer Marco Rose: "Smail soll seine Saison in Mattersburg ordentlich zu Ende spielen. Ich hoffe, dass er auch noch ein paar anderen Mannschaften so weh tut, wie uns heute. Er ist außergewöhnlich gut drauf. Er hat uns große Schwierigkeiten bereitet. Alles andere wird man sehen", meint der Deutsche.

Der Angreifer wechselte im Sommer 2013 von FK Igman zur U19 von RB Leipzig und im darauffolgenden Jahr leihweise zum FC Liefering. 2015 kam er dann ablösefrei zum österreichischen Serien-Doublesieger, konnte sich dort aber nie wirklich etablieren und brachte es in zwei Saisonen nur auf elf Einsätze sowie zwei Tore.

Holpriger Start in Mattersburg

Die Anfangszeit in Mattersburg verlief ebenfalls etwas holprig. Zwar glückte ihm gleich beim 2:2 gegen Rapid zum Meisterschaftsstart ein Torerfolg, danach musste der Goalgetter bis Anfang November auf einen weiteren Liga-Treffer warten.

"Er musste sich erst herankämpfen. Dass er nun im Frühjahr so durchstartet, ist super", erklärt Freund, der "im ständigen Ausstauch" mit dem bosnischen Neo-Teamspieler steht.

Die besten Bilder der 26. Bundesliga-Runde:

Bild 1 von 91 | © GEPA
Bild 2 von 91 | © GEPA
Bild 3 von 91 | © GEPA
Bild 4 von 91 | © GEPA
Bild 5 von 91 | © GEPA
Bild 6 von 91 | © GEPA
Bild 7 von 91 | © GEPA
Bild 8 von 91 | © GEPA
Bild 9 von 91 | © GEPA
Bild 10 von 91 | © GEPA
Bild 11 von 91 | © GEPA
Bild 12 von 91 | © GEPA
Bild 13 von 91 | © GEPA
Bild 14 von 91 | © GEPA
Bild 15 von 91 | © GEPA
Bild 16 von 91 | © GEPA
Bild 17 von 91 | © GEPA
Bild 18 von 91 | © GEPA
Bild 19 von 91 | © GEPA

Admira - Sturm 2:4

Bild 20 von 91 | © GEPA

 

Bild 21 von 91 | © GEPA
Bild 22 von 91 | © GEPA
Bild 23 von 91 | © GEPA
Bild 24 von 91 | © GEPA
Bild 25 von 91 | © GEPA
Bild 26 von 91 | © GEPA
Bild 27 von 91 | © GEPA
Bild 28 von 91 | © GEPA
Bild 29 von 91 | © GEPA
Bild 30 von 91 | © GEPA
Bild 31 von 91 | © GEPA
Bild 32 von 91 | © GEPA
Bild 33 von 91 | © GEPA

WAC - LASK 0:3

Bild 34 von 91 | © GEPA
Bild 35 von 91 | © GEPA
Bild 36 von 91 | © GEPA
Bild 37 von 91 | © GEPA
Bild 38 von 91 | © GEPA
Bild 39 von 91 | © GEPA
Bild 40 von 91 | © GEPA
Bild 41 von 91 | © GEPA
Bild 42 von 91 | © GEPA
Bild 43 von 91 | © GEPA
Bild 44 von 91 | © GEPA
Bild 45 von 91 | © GEPA
Bild 46 von 91 | © GEPA
Bild 47 von 91 | © GEPA
Bild 48 von 91 | © GEPA
Bild 49 von 91 | © GEPA
Bild 50 von 91 | © GEPA
Bild 51 von 91 | © GEPA
Bild 52 von 91 | © GEPA
Bild 53 von 91 | © GEPA
Bild 54 von 91 | © GEPA

Austria - St. Pölten 4:0

Bild 55 von 91 | © GEPA
Bild 56 von 91 | © GEPA
Bild 57 von 91 | © GEPA
Bild 58 von 91 | © GEPA
Bild 59 von 91 | © GEPA
Bild 60 von 91 | © GEPA
Bild 61 von 91 | © GEPA
Bild 62 von 91 | © GEPA
Bild 63 von 91 | © GEPA
Bild 64 von 91 | © GEPA
Bild 65 von 91 | © GEPA
Bild 66 von 91 | © GEPA
Bild 67 von 91 | © GEPA
Bild 68 von 91 | © GEPA
Bild 69 von 91 | © GEPA

Altach-Rapid 0:0

Bild 70 von 91 | © GEPA
Bild 71 von 91 | © GEPA
Bild 72 von 91 | © GEPA
Bild 73 von 91 | © GEPA
Bild 74 von 91 | © GEPA
Bild 75 von 91 | © GEPA
Bild 76 von 91 | © GEPA
Bild 77 von 91 | © GEPA
Bild 78 von 91 | © GEPA
Bild 79 von 91 | © GEPA
Bild 80 von 91 | © GEPA
Bild 81 von 91 | © GEPA
Bild 82 von 91 | © GEPA
Bild 83 von 91 | © GEPA
Bild 84 von 91 | © GEPA
Bild 85 von 91 | © GEPA
Bild 86 von 91 | © GEPA
Bild 87 von 91 | © GEPA
Bild 88 von 91 | © GEPA
Bild 89 von 91 | © GEPA
Bild 90 von 91 | © GEPA
Bild 91 von 91 | © GEPA

Freund sieht sich bestätigt

"Bei ihm ist einfach entscheidend, dass er körperlich richtig fit ist. Dann wissen wir, welche Qualitäten er hat", sagt der RBS-Sportchef.

Die Leistungsexplosion bestätigt auch die Red-Bull-Philosophie der zahlreichen Spieler-Leihgeschäfte innerhalb der Liga, die Rapids Fred Bickel zuletzt kritisierte (Hier geht's zur Story).

"Wir freuen uns mit Smail. Es macht eine gute Entwicklung. Das ist auch der Grund, warum wir unsere Jungen ausleihen, damit sie auf höchstem Niveau Spielpraxis bekommen", stellt Freund abschließend klar.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..