Ried holt einen Rückkehrer zurück ins Innviertel

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Nach Salzburg, der Admira und der Wiener Austria gibt am Mittwochabend auch die SV Ried eine Neuverpflichtung bekannt. Patrick Möschl wechselt zurück ins Innviertel und verstärkt die Offensive von Neo-Trainer Miron Muslic.

Der 27-Jährige kennt das Umfeld in Ried bestens, war er doch bereits von 2007 bis 2017 für die Wikinger aktiv, ehe er den Schritt zu Dynamo Dresden in die 2. Bundesliga wagte. Ried-Geschäftsführer Rainer Wöllinger zeigt sich glücklich über die Rückkehr von Möschl: "Es freut uns alle sehr, dass Patrick Möschl wieder zur SV Guntamatic Ried zurückkehrt. Er ist damals von unserer Akademie zum Stammspieler in der Profi-Mannschaft aufgestiegen und wechselte dann in die 2. Liga in Deutschland. Dass er jetzt wieder bei uns spielt, ist für beide Seiten eine großartige Chance."

Auch Möschl selbst freut sich über den Schritt zurück zu seinen Wurzeln. Nachdem er bis Juni 2020 beim 1. FC Magdeburg kickte, war er seither vertragslos.

"Es ist sehr schön, wieder hier in Ried zu sein. Ich freue mich, dass es jetzt geklappt hat. Die SV Guntamatic Ried ist der Verein, bei dem ich groß geworden bin und ich Profi wurde. Für mich ist es natürlich sehr wichtig, dass ich endlich wieder spielen kann. Das Umfeld in Ried ist mir sehr vertraut. Ich kenne auch die Mannschaft und habe schon mit ihr trainiert", so der Rückkehrer.

Für die Innviertler geht es zum Auftakt nach der Winterpause gegen die Wiener Austria (Samstag 17:00 Uhr im Live-Ticker).

Textquelle: © LAOLA1.at

NFL: Detroit Lions engagieren Dan Campbell als neuen Head Coach

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..