Bundesliga: Salzburg jagt Innsbrucks Rekordserie

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Das Samstagsduell mit Wacker Innsbruck vor Augen steht Serienmeister FC Red Bull Salzburg vor einem beeindruckenden Jubiläum: Den "Bullen" winkt bewerbsübergreifend das 50. Heimpflichtspiel ohne Niederlage.

In der Bundesliga sind es vor dem nächsten Auftritt 33 Heimpartien ohne "Nuller" - nur Innsbrucks Serie ist mit 39 Spielen länger.

Die Tiroler haben es also in der Hand zu verhindern, dass Salzburg ihre Serie, respektive jene eines Vorgängervereins, in nächster Zeit gefährden kann. Damals als SSW Innsbruck firmierend, ging man von 13. März 1982 bis 14. September 1984 zuhause stets ohne zu verlieren vom Platz.

Eines dieser Spiele war allerdings ein 3:0 über Union Wels am Grünen Tisch, die Oberösterreicher wurden am 1. Februar 1984 nach Konkurs aufgelöst.

Sollte Salzburg am Samstag zumindest einen Punkt holen, wäre man in der Rekordliste alleiniger Zweiter. Denn bisher gibt es zwei Clubs, die ebenfalls 33 Bundesliga-Heimspiele ohne Niederlage blieben: Austria (von 27. Mai 1983 bis 7. Juni 1985) und Rapid (von 29. Oktober 1983 bis 2. November 1985). Wobei auch ein Rapid-Match ein als 3:0 gewerteter Sieg gegen die insolventen Welser war.

Die längsten Serien "Heimspiele ohne Niederlage" der österreichischen Bundesliga (seit 1974):

39 - SSW Innsbruck (13. März 1982 bis 14. September 1984) *

33 - Red Bull Salzburg (seit 3. Dezember 2016)

33 - Austria Wien (27. Mai 1983 bis 7. Juni 1985)

33 - Rapid Wien (29. Oktober 1983 bis 2. November 1985) *

* Union Wels wurde am 1.2.1984 nach Konkurs aufgelöst, je ein Spiel der Serien von Innsbruck und Rapid kam dadurch am Grünen Tisch zustande.


Textquelle: © LAOLA1.at/APA

Rapids-Boss Peschek: Trainingszentrum soll in den Prater

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare