Boris Prokopic kehrt zum SCR Altach zurück

Boris Prokopic kehrt zum SCR Altach zurück Foto: © GEPA
 

Der SCR Altach begrüßt einen Rückkehrer in seinen Reihen: Boris Prokopic, der zwischen 2013 und 2019 129 Pflichtspiele für die Vorarlberger bestritt, gibt sein Comeback im Ländle und unterschreibt einen Vertrag für die Saison 2021/22.

"Ich freue mich sehr, wieder nach Hause zu kommen. Wir haben eine klare Rolle für mich definiert, mit der ich mich voll identifizieren kann. Ich will den jungen Spielern meine Erfahrung weitergeben und bin motiviert, mit der Mannschaft in die Saison zu starten. Ein persönliches Ziel wäre es, mit dem SCR Altach noch einmal das Gefühl zu erleben, international zu spielen", meint der 33-Jährige.

Prokopic ist schon seit Beginn der Saisonvorbereitung beim Team von Damir Canadi mit dabei und hinterließ in den Trainingseinheiten und Testspielen einen guten Eindruck. Zuletzt stand der zentrale Mittelfeldspieler beim FC Vaduz unter Vertrag, dort lief sein Arbeitspapier mit Ende der vergangenen Spielzeit aus.

In seinen zwei Jahren in der Super League bzw. Challenge League brachte es Prokopic auf 60 Pflichtspiele und durfte 2019/20 mit den Liechtensteinern den Aufstieg in die erste Schweizer Liga bejubeln. In der vergangenen Saison folgte jedoch wieder der Abstieg in die Challenge League.

Werner Grabher, Sportlicher Leiter beim SCR Altach, erklärt: "Boris Prokopic konnte in den vergangenen Tagen und Wochen zeigen, dass er mit seiner Erfahrung ein wichtiger Faktor in unserer Mannschaft werden kann. Er kennt den Verein und hat mit uns alle Phasen durchlebt. Mit seinen fußballerischen und menschlichen Qualitäten ist er für die jungen Spieler ein absolutes Zugpferd in deren Entwicklung und wird uns im zentralen Mittelfeld für die auf uns wartenden Aufgaben verstärken."


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..