Benjamin Sesko verlängert bei Red Bull Salzburg

Benjamin Sesko verlängert bei Red Bull Salzburg Foto: © GEPA
 

Der FC Red Bull Salzburg bindet einen der größten Hoffnungträger langfristig.

Benjamin Sesko verlängert seinen ursprünglich bis Sommer 2022 laufenden Vertrag vorzeitig bis 30. Juni 2026.

Der 18-Jährige ist in dieser Bundesliga-Saison ein heißer Kandidat auf den Durchbruch, nachdem er in der Vorsaison der 2. Liga 21 Tore für den FC Liefering erzielt hat.

"Die Entwicklung von Benji in den letzten Monaten war richtig stark. Mittlerweile hat er schon zwei A-Teameinsätze für Slowenien absolviert. Auch deshalb sind wir sehr froh, dass wir seinen Vertrag vorzeitig verlängern konnten und ihn bei seinen nächsten Karriereschritten beim FC Red Bull Salzburg bestmöglich unterstützen können. Er bringt alle Voraussetzungen mit, um sich in den nächsten Jahren zu einem internationalen Klassestürmer zu entwickeln", erklärt Sportdirektor Christoph Freund.

Sesko selbst meint: "Ich bin sehr glücklich über das Vertrauen des FC Red Bull Salzburg. Die vergangenen beiden Jahre waren sehr wichtig, um mich an den Fußball auf Profi-Ebene zu gewöhnen. Jetzt möchte ich den nächsten Schritt machen, weiß aber, dass ich dafür hart arbeiten und fokussiert bleiben muss."

Die "Bullen" ersparen sich mit dieser Vertragsverlängerung vor allem auch die Problematik eines auslaufenden Vertrags und eines drohenden ablösefreien Wechsels.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..