Austria Lustenau holt Bayern-Talent

Austria Lustenau holt Bayern-Talent Foto: © getty
 

Der SC Austria Lustenau hat Torben Rhein vom FC Bayern München verpflichtet. Der Kapitän des deutschen U19-Nationalteams wechselt für die kommende Saison leihweise ins Ländle.

Beim deutschen Rekordmeister kam Rhein in der Junioren-Bundesliga, der Regionalliga Bayern und der 3. Liga zum Einsatz. Zusätzlich war er häufiger Teil des Trainingsbetriebs der Profimannschaft.

"Ich bin sehr froh, dass der Wechsel nach Lustenau geklappt hat. Das Engagement bei der Austria ist meine erste Station außerhalb Deutschlands. Ich habe mich bewusst für diesen Schritt entschieden und will mein Bestmögliches geben, um mich auf hohem Niveau im Profibereich zu etablieren. Bis zum Bundesliga-Start ist nicht mehr lange und ich kann es kaum erwarten, vor den Fans im Reichshofstadion spielen zu dürfen", sagt Rhein bei seiner Pränsentation.

Nur Florian Wirtz war besser

Für die diversen deutschen U-Nationalmannschaften stand Rhein bis dato in 28 Partien auf dem Platz und führte die DFB-Auswahlen meist als Kapitän auf den Rasen. Im Jahr 2020 wurde der grün-weiße Neuzugang hinter Leverkusens Florian Wirtz als zweitbester U17-Spieler Deutschlands mit der silbernen Fritz-Walter-Medaille ausgezeichnet.

Sportkoordinator Alexander Schneider sagt: "Wir sind sehr glücklich, dass Torben entschieden hat seinen nächsten Karriereschritt bei uns machen zu wollen. Diese Leihe steht exemplarisch für unseren Weg junge, ambitionierte Spieler mit großem Potenzial für die Austria zu gewinnen und zeigt, dass wir uns zu einer interessanten Adresse für genau solche Spieler entwickeln."

In München steht Rhein bis 2025 unter Vertrag.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..