Kraetschmer spricht über Gazprom-Gerücht

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Bei der Wiener Austria lichten sich allmählich die diversen Baustellen.

Die in den vergangenen zwei Jahren neu errichtete Generali-Arena (VIDEO) wird in knapp zwei Wochen mit dem Duell gegen Borussia Dortmund feierlich eröffnet.

Neben der Umstrukturierung in der sportlichen Führung ist man auch in der Kaderplanung weit fortgeschritten.

Mit Bright Edomwonyi wurde am Donnerstag ein weiterer Transfer fixiert. Ein Innenverteidiger soll auf jeden Fall noch kommen (Alle Infos).

Und auch hinter den Kulissen wird fleißig gearbeitet, um weitere Weichen zu stellen.

VIDEO: Austria sellt die neue Generali-Arena vor!

(Artikel wird unter dem Video fortgesetzt)


Auflösung am 11. Juli

Bereits seit einiger Zeit werden die Veilchen mit "Gazprom" in Verbindung gebracht. Der russische Energiekonzern könnte als Sponsor bei den Wienern einsteigen. Dabei wird gemunkelt, dass Gazprom Verbund als Haupt-Trikotsponsor ablöst.

Markus Kraetschmer gibt sich darauf angesprochen bei LAOLA1 zugeknöpft: „Wir reden dann über Dinge, wenn sie konkret sind. Das gilt für Spielerverhandlungen sowie Sponsorenverhandlungen. Daher möchte ich wirklich nur dann Details verraten, wenn es auch mit dem Partner abgesprochen ist.“

Ein Dementi klingt anders, eine Bestätigung aber auch.

Spätestens am 11. Juli ist das Rätselraten sowieso beendet, denn dann präsentiert die Austria jenes Unternehmen, das in Zukunft als Brustsponsor fungieren wird.

Investoren-Anfrage

Und auch die Suche nach neuen Investoren ist voll im Gang. Wie bei LAOLA1 bereits im Herbst 2017 zu lesen (hier geht’s zur Story), soll der Wiener Traditionsklub bereit sein, bis zu 24,9 Prozent der Anteile an der Austria AG abzugeben.

Dies laut "trend" allerdings unter zwei Bedingungen: Es müssen zumindest zwei verschiedene, nicht miteinander verbundene Investoren sein. Und sie müssen "sportaffin" sein.

Austria-Präsident Wolfgang Katzian berichtet im „trend“ über das Interesse an einem Einstieg beim Klub: „Es gab sechs Anfragen, mit drei Interessenten haben wir Gespräche geführt. Mit zwei von ihnen gibt es wahrscheinlich ab Herbst weitere Gespräche.“

Apropos Katzian: Das erst kürzlich zum neuen ÖGB-Boss gewählte FAK-Oberhaupt wird aller Voraussicht nach mit der Generalversammlung im Februar 2019 sein FAK-Präsidentenamt übergeben.

Als möglicher Nachfolger ist laut „trend“ der langjährige Rewe-Österreich-Chef Frank Hensel im Gespräch.

In der 14. Aufgabe von LAOLA1 on air – Der Sport-Podcast gibt es ein ausführliches Interview mit Ralf Muhr, dem neuen starken Mann der Austria:

Knapp zwei Wochen vor der Eröffnung wird die Photovoltaikanlage in Betrieb genommen.

Bild 1 von 78 | © GEPA
Bild 2 von 78 | © GEPA
Bild 3 von 78 | © GEPA
Bild 4 von 78 | © GEPA
Bild 5 von 78 | © GEPA
Bild 6 von 78 | © GEPA
Bild 7 von 78 | © GEPA
Bild 8 von 78 | © GEPA
Bild 9 von 78 | © GEPA
Bild 10 von 78 | © GEPA
Bild 11 von 78 | © GEPA
Bild 12 von 78 | © GEPA
Bild 13 von 78 | © GEPA
Bild 14 von 78 | © GEPA
Bild 15 von 78 | © GEPA
Bild 16 von 78 | © GEPA
Bild 17 von 78 | © GEPA

Violetter (Kunst)Rasen! Die Generali Arena bekommt Farbe. Die Bilder der Stadion-Baustelle:

Bild 18 von 78
Bild 19 von 78
Bild 20 von 78
Bild 21 von 78
Bild 22 von 78
Bild 23 von 78
Bild 24 von 78
Bild 25 von 78
Bild 26 von 78
Bild 27 von 78

 2018: Es geht in die Endphase.

Bild 28 von 78
Bild 29 von 78
Bild 30 von 78
Bild 31 von 78
Bild 32 von 78
Bild 33 von 78
Bild 34 von 78
Bild 35 von 78
Bild 36 von 78
Bild 37 von 78
Bild 38 von 78
Bild 39 von 78
Bild 40 von 78
Bild 41 von 78
Bild 42 von 78

2017: Die neue Nord- und Westtribüne sowie die Ecken Nord/West und Nord/Ost sind fertig.

Bild 43 von 78
Bild 44 von 78
Bild 45 von 78
Bild 46 von 78
Bild 47 von 78
Bild 48 von 78
Bild 49 von 78
Bild 50 von 78
Bild 51 von 78
Bild 52 von 78
Bild 53 von 78

 2017: Am 20. April gab es eine Stadionbesichtigung für Medienvertreter

Bild 54 von 78 | © GEPA
Bild 55 von 78 | © GEPA
Bild 56 von 78 | © GEPA
Bild 57 von 78 | © GEPA
Bild 58 von 78 | © GEPA
Bild 59 von 78 | © GEPA
Bild 60 von 78 | © GEPA
Bild 61 von 78 | © GEPA
Bild 62 von 78 | © GEPA
Bild 63 von 78 | © GEPA
Bild 64 von 78 | © GEPA
Bild 65 von 78 | © GEPA
Bild 66 von 78 | © GEPA
Bild 67 von 78 | © GEPA
Bild 68 von 78 | © GEPA
Bild 69 von 78 | © GEPA
Bild 70 von 78 | © GEPA
Bild 71 von 78 | © GEPA
Bild 72 von 78 | © GEPA

2016: Am 26. September erfolgte der Spatenstich in Wien-Favoriten.

Bild 73 von 78 | © GEPA
Bild 74 von 78 | © GEPA
Bild 75 von 78 | © GEPA

2015: Am 29. Oktober wurde das Modell des neue Stadions der Öffentlichkeit präsentiert.

Bild 76 von 78 | © GEPA
Bild 77 von 78 | © GEPA
Bild 78 von 78 | © GEPA

Textquelle: © LAOLA1.at

Medienschelte und Zukunftsfragen: Quo vadis, DFB-Team?

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

COMMENT_COUNT Kommentare