Fix! Schopp neuer Barnsley-Coach

Fix! Schopp neuer Barnsley-Coach Foto: © GEPA
 

Der Wechsel von Markus Schopp auf die Insel ist in trockenen Tüchern. Der Steirer verlässt den TSV Hartberg und wird neuer Trainer des englischen Championship-Klub Barnsley FC.

Der Klub aus dem Norden Englands, der erst im Playoff am Aufstieg in die Premier League scheiterte, macht Schopp somit zum Nachfolger von Valerien Ismael, der zu West Bromwich gewechselt ist. Eine Ausstiegsklausel macht den Abgang des 47-Jährigen aus Hartberg möglich. Er unterschreibt bei Barnsley einen Dreijahres-Vertrag.

Der Grazer ist im Sommer 2018 vom SKN St. Pölten nach Hartberg gekommen, hat mit dem Bundesliga-Klub nicht nur drei Mal in Folge die Klasse gehalten, sondern es sogar in den Europacup geschafft.

(Artikel wird unter dem Video fortgesetzt)

Hartberg-Obmann Erich Korherr erklärt: "Der Wechselwunsch kam sehr überraschend, nachdem wir mit ihm erst vor kurzem verlängert haben und sich die Saisonvorbereitung und Kaderplanung gerade in einer sehr wichtigen und intensiven Phase befindet. Der Abschied von Markus Schopp aus Hartberg ist natürlich sehr schade und bedauerlich. Der Zeitpunkt absolut ungünstig. Aber die Situation zeigt einmal mehr, dass Hartberg ein richtig gutes Sprungbrett für größere Aufgaben und Vereine ist."

Die Steirer wollen noch vor dem Wochenende einen neuen Coach präsentieren. Als einer der Kandidaten gilt Lafnitz-Trainer Philipp Semlic, der allerdings nicht über die nötige UEFA-Pro-Lizenz verfügt. Kurt Russ, zuletzt Schopps Assistent, ist aber im Besitz einer solchen.

Barnsley bleibt seiner jüngsten Vorliebe für Trainer mit Vergangenheit in der österreichischen Bundesliga indes treu. Vor dem ehemaligen LASK-Coach Ismael saß der frühere WAC-Trainer Gerhard Struber auf der Bank. Co-Präsident Paul Conway sagt: "Es war phänomenal, wie Hartberg mit dem kleinen Budget unter ihm in die Bundesliga reingewachsen ist."

Schopp sagt: "Es ist großartig, in ein Land zu kommen, wo der Fußball so groß und traditionsreich ist. Ich werde Barnsley helfen, dorthin zu kommen, wo es im letzten Jahr war. Ich werde alles dafür tun."

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..