Admira vor Verpflichtung von Thomas Salamon

Aufmacherbild Foto: © GEPA
 

Auch abseits des anstehenden Abgangs von Stefan Maierhofer tut sich bei der Admira einiges am Spielersektor.

So stehen die Südstädter laut "Krone" vor der Verpflichtung von Thomas Salamon, womit die Lösung für den gesuchten Linksverteidiger eine routinierte wäre.

Der 31-Jährige ist für Sportdirektor Franz Wohlfahrt ein alter Bekannter, die beiden arbeiteten schon bei der Austria zusammen. Von Jänner 2014 bis Sommer 2019 stand Salamon am Verteilerkreis unter Vertrag. Davor spielte der Burgenländer für Mattersburg und Grödig.

Nach seinem Abgang landete Salamon nach einem Zwischenstopp beim SV Horn im Jänner 2020 in Litauen beim FK Suduva, für den er in 18 Liga-Einsätzen auf zwei Tore und eine Vorlage kam. Zudem stand er sowohl in der CL- als auch in der EL-Quali auf dem Platz.

Nicht mehr dem Admira-Kader angehören wird im Frühjahr Nikola Pejovic. Der im Sommer verpflichtete Innenverteidiger bekam keinen einzigen Einsatz.

Textquelle: © LAOLA1.at

Vertrauensbeweis: LASK verlängert mit Marko Raguz bis Sommer 2024

Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..