Aus 5 mach' 3! Finale um Plätze in Meistergruppe

Aus 5 mach' 3! Finale um Plätze in Meistergruppe Foto: © GEPA
 

Da waren es noch fünf!

Vor dem letzten Spieltag im Grunddurchgang der Bundesliga spitzt sich die Spannung zu. Mit RB Salzburg, Sturm Graz und dem WAC sind nur drei Teams bereits save. Dahinter rittern fünf Anwärter um drei heißbegehrte Plätze in der Meistergruppe.

Austria Klagenfurt, Austria Wien, SK Rapid, SV Ried und der LASK haben noch Chancen auf die Top 6. Für die Linzer bietet sich sogar eine spezielle Situation, müssen sie doch unter der Woche auch noch den Nachtrag gegen Spitzenreiter Salzburg bestreiten.

Am Sonntag geht es dann im zeitgleichen Fernduell um alles oder nichts. Die wartenden Aufgaben könnten unterschiedlicher nicht sein, ebenso wie die Formkurven der verbliebenen Anwärter. LAOLA1 verschafft einen Überblick, wer es auf welchem Weg schaffen kann und zeigt auch die bereinigte Tabelle nach der Punkteteilung (aktueller Stand):


SK Austria Klagenfurt:

Datum Runde Gegner heim/auswärts
6.3. 22 SK Rapid Wien auswärts

Mit dem durchaus möglichen Sieg gegen Ried hätte der Aufsteiger bereits fix mit der Meistergruppe planen dürfen, nun müssen die Kärntner nach dem 1:1 am letzten Spieltag doch noch um die Qualifikation für die Top 6 und dem damit verbundenen sicheren Klassenerhalt zittern.

Dass es dabei auswärts gegen Rapid geht, macht die Angelegenheit zusätzlich brisant. Mit Ex-SCR-Meistermacher Peter Pacult wird die Motivation besonders groß sein, das Kunststück der Teilnahme oben ausgerechnet gegen den ehemaligen Arbeitgeber zu schaffen - und diesen dadurch möglicherweise in Probleme zu bringen.

Sieg bei Rapid: Damit wäre Klagenfurt fix in den Top 6 und dürfte in der Meistergruppe weiterspielen. Die Kärntner haben es also in der eigenen Hand.

Remis bei Rapid: Auch dann wäre die Pacult-Elf fix oben dabei! Die Kärntner würden definitiv zwei Punkte vor Rapid bleiben und aufgrund des komplett ausgeglichenen direkten Duells mit Ried auch vor den Innviertlern, weil die Gesamt Tor-Differenz klar besser ist. Der LASK könnte selbst mit zwei Siegen nicht mehr gefährlich werden. Einzig die Austria könnte vorbeiziehen.

Niederlage bei Rapid: In diesem Fall würde Rapid vorbeiziehen. Gleichzeitig darf die Austria nicht mindestens einen Punkt bei der Admira holen UND Ried gegen Sturm gewinnen. Ansonsten winkt nur Platz 7. Ebenso in einem Spezialfall: Sollte die Austria verlieren und der LASK beide ausstehenden Spiele gegen Salzburg und WAC gewinnen, hätten drei Teams 30 Punkte. Da hier eine Dreier-Tabelle der direkten Duelle herangezogen wird, wäre die Austria vor dem LASK und Klagenfurt - und die Kärntner somit draußen.


FK Austria Wien:

Datum Runde Gegner heim/auswärts
6.3. 22 Flyeralarm Admira auswärts

Die Austria hat sich nach Wochen der Tristesse doch noch mit erfrischendem Fußball und und drei zu-Null-Siegen in Serie in eine aussichtsreiche Position für die Meistergruppe gebracht und mit dem Vorletzten Admira nicht die größte Herausforderung aller Konkurrenten.

Wobei der FAK im ersten Saisonduell mit den Südtstädtern nicht über ein 2:2 daheim hinaus kam.

Sieg bei Admira: Damit hätte die Austria auf jeden Fall die Meistergruppe auf jeden Fall erreicht.

Remis bei Admira: Selbst ein Punkt würde bereits für die Top 6 reichen. Sollten sowohl Rapid als auch Ried siegen, gäbe es eine Dreierkonstellation mit jeweils 31 Punkten, wo Ried hinter Rapid und Austria das Nachsehen hätte und somit zumindest Platz 6 garantiert wäre.

Niederlage bei Admira: Dann beginnt die Rechnerei! Dann dürften Rapid UND Ried nicht beide gewinnnen. Siegt nur einer der beiden, ist die Austria gerettet, da der LASK auch im Falle von zwei Siegen im direkten Duell hinter dem FAK bleiben würde, auch in einer 30-Punkte-Dreiertabelle mit Klagenfurt und dem LASK wären die Wiener oben dabei.


SK Rapid Wien:

Datum Runde Gegner heim/auswärts
6.3. 22 SK Austria Klagenfurt heim

Durch den wichtigen 2:0-Auswärtssieg bei WSG Tirol haben es die Hütteldorfer am letzten Spieltag doch noch in der eigenen Hand, sich für die Meistergruppe zu qualifizieren und das Ziel internationaler Startplatz nicht aus den Augen zu verlieren.

Aber Vorsicht: Die Pacult-Elf trotzte den Wienern im ersten Duell daheim ein 1:1 ab. Sicherlich kein Nachteil für Rapid aufgrund der düsteren Auswärtsbilanz: Es geht im Allianz Stadion zur Sache!

Sieg gegen Klagenfurt: Ein Dreier und Rapids Welt schaut wieder rosiger aus! Auch wenn Ried gewinnt, würde man aufgrund des direkten Duells vor den Innviertlern bleiben, außerdem würde man Klagenfurt überholen und möglicherweise die Austria im Falle einer Niederlage gegen die Admira.

Remis gegen Klagenfurt: Das würde nur reichen, wenn Ried nicht mehr als einen Punkt im Heimspiel gegen Sturm holt oder der LASK nicht beide Spiele gegen Salzburg und WAC gewinnt.

Niederlage gegen Klagenfurt: Dann würde Ried schon ein Punkt gegen Sturm reichen, um Rapid von Platz sechs zu verdrängen. LASK bräuchte trotzdem zwei Siege, um noch vorbeizuziehen.


SV Ried:

Datum Runde Gegner heim/auswärts
6.3. 22 SK Sturm Graz heim

So viel steht fest: Ried muss die Pflicht erfüllen und gleichzeitig auf einen Umfaller der Konkurrenz hoffen, ansonsten ist der Sprung von Platz sieben in die Meistergruppe nicht mehr möglich.

Die Innviertler spielen jedoch eine respektable Saison, das darf nicht vergessen werden. Dazu tretten die Wikinger daheim gegen Sturm Graz an, das aktuell als Zweiter bereits das Ticket für die Meistergruppe gelöst hat.

Sieg gegen Sturm: Mit einem Sieg ist Ried durch. Der LASK könnte nicht mehr gefährlich werden und auch der Ausgang des Duells zwischen Rapid und Klagenfurt wäre irrelevant, weil die Innviertler mit einem Dreier an zumindest einem Team vorbeiziehen würden.

Remis gegen Sturm: Dies reicht nur, wenn Rapid gegen Klagenfurt verlieren sollte. Selbst mit einem Remis würden die Hütteldorfer aufgrund des direkten Duells vorne bleiben. UND der LASK darf nicht beide noch ausstehenden Spiele gegen Salzburg und WAC gewinnen.

Niederlage gegen Sturm: Damit wäre der Traum von der Meistergruppe ausgeträumt.


LASK:

Datum Runde Gegner heim/auswärts
2.3. 21 RB Salzburg heim
6.3. 22 WAC auswärts

Der LASK ist noch in der außergewöhnlichen Situation, in zwei Spielen liefern zu müssen, um noch ein Wörtchen um die Meistergruppe mitzureden. Doch schon am Mittwoch könnte der Traum ausgeträumt sein.

Im Nachtrag treffen die Linzer nämlich auf Meister RB Salzburg, gegen den die Trauben bekanntlich hoch hängen. Gelingt der Überraschungssieg, ist noch etwas möglich, ansonsten nicht. Nur dann besteht am letzten Spieltag noch die Chance auf die Meistergruppe. Bei einer Niederlage ist es vorbei.

Sieg gegen Salzburg und WAC: Sechs Punkte reichen, wenn Ried und Rapid nicht über ein Remis hinauskommen ODER beide Teams verlieren ODER entweder Ried oder Rapid lassen aus und es kommt zu einer Dreier-Konstellation mit Austria und Klagenfurt mit je 30 Punkten. Dann hätten die Kärntner das Nachsehen.

Ein Sieg und ein Remis gegen Salzburg und WAC: Würde bedeuten, dass der LASK auf 28 Punkte kommt. Im direkten Duell würden sich die Linzer zwar bei einem ausgeglichenen direkten Duell aufgrund des Torverhältnisses gegen Ried durchsetzen, aber nicht gegen Rapid und wären mit Platz 7 nicht oben dabei.

Nur ein Remis bei einer Niederlage oder zwei Niederlagen: Das war's, der LASK wäre nur in der Qualifikationsgruppe dabei.


DIE AKTUELLE TABELLE:

Team Runden Siege Remis Niederlagen Torverhältnis Punkte
  1. Salzburg
20 16 3 1 46:13 51
  1. Sturm
21 10 6 5 44:30 36
  1. WAC
21 10 4 7 33:32 34
  1. Klagenfurt
21 7 9 5 31:30 30
  1. Austria
21 7 9 5 29:22 30
  1. Rapid
21 7 7 7 32:31 28
  1. Ried
21 7 7 7 29:39 28
  1. LASK
20 6 6 8 28:28 24
  1. Hartberg
21 5 7 9 29:34 22
  1. WSG Tirol
21 4 8 9 29:42 20
  1. Admira
21 4 8 9 24:29 20
  1. Altach
21 3 4 14 10:34 13

BEREINIGTE TABELLE NACH PUNKTETEILUNG (aktueller Stand):

Meistergruppe:

Team Runden Siege Remis Niederlagen Torverhältnis Punkte
  1. Salzburg
20 16 3 1 46:13 25*
  1. Sturm
21 10 6 5 44:30 18
  1. WAC
21 10 4 7 33:32 17
  1. Klagenfurt
21 7 9 5 31:30 15
  1. Austria
21 7 9 5 29:22 15
  1. Rapid
21 7 7 7 32:31 14

Qualifikationsgruppe:

Team Runden Siege Remis Niederlagen Torverhältnis Punkte
  1. Ried
21 7 7 7 29:39 14
  1. LASK
20 6 6 8 28:28 12
  1. Hartberg
21 5 7 9 29:34 11
  1. WSG Tirol
21 4 8 9 29:42 10
  1. Admira
21 4 8 9 24:29 10
  1. Altach
21 3 4 14 10:34 6*

* Bei Punkteteilung wurde ein halber Punkt abgerundet! Sind zwei Klubs am Ende des Finaldurchgangs punktegleich und wurde bei einem dieser Klubs ein halber Punkt abgerundet, wird dieser Klub vorgereiht.

Bei gleicher Punkteanzahl zweier oder mehrerer Klubs wird die Platzierung wie folgt ermittelt:

  1. direktes Duell (1.1. Anzahl der Punkte | 1.2. Tordifferenz | 1.3. erzielte Tore | 1.4. Auswärtstore) / sind mehrere Teams punktegleich, wird eine interne Tabelle aller direkten Duelle erstellt.
  2. höhere Tordifferenz
  3. höhere Zahl der erzielten Tore
  4. höhere Anzahl der Siege
  5. höhere Anzahl der Auswärtssiege
  6. höhere Zahl der erzielten Tore bei Auswärtsspielen

Basierend auf der UEFA-Fünfjahreswertung ergeben sich für die Klubs der Österreichischen Fußball-Bundesliga folgende Eintritte in die UEFA-Bewerbe 2022/23:

Der Meister der ADMIRAL Bundesliga spielt fix in der Gruppenphase der UEFA Champions League.
Der Vizemeister startet in der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League (Liga-Weg).
Der ÖFB Cup-Sieger startet im Play-off zur UEFA Europa League.
Der Meisterschaftsdritte startet in der 3. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League.
Der Sieger des Europacup-Play-offs startet in der 2. Qualifikationsrunde zur UEFA Europa Conference League.

Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..