Ogerls Augerl: Emanuel Aiwu (Admira)

 

Wie gut sind Österreichs Talente wirklich? Wer hat das Zeug zur großen Karriere? Wer wird überschätzt?

Mit "Ogerls Augerl" hat LAOLA1 gemeinsam mit Experte Andreas Ogris ein Format kreiert, in dem den hoffnungsvollsten jungen Kickern des Landes genau auf den Zahn gefühlt wird.

Der 63-fache ÖFB-Teamspieler und UEFA-Pro-Lizenz-Trainer Ogris besucht gemeinsam mit LAOLA1-Redakteuren die größten Talente und nimmt sie genau unter die Lupe. Ogris bewertet die Fähigkeiten der Jung-Kicker anhand mehrerer Kategorien und vergibt entsprechend Punkte.

Außerdem berichtet der Wiener, was ihm sein riesiges Netzwerk so über den Spieler erzählt, er verrät, an wen er sich erinnert fühlt und was den jeweiligen Kicker so besonders macht. Und natürlich kommen auch die Spieler selbst zu Wort und geben Einblicke in ihre Stärken, Schwächen, Träume und verraten auch private Details.

Den Anfang macht Emanuel Aiwu. Der 20-Jährige ist eine der heißesten Admira-Transferaktien, hat in jungen Jahren schon viel Erfahrung gesammelt und ist U21-Teamspieler. Vor einem Jahr ist der FC Red Bull Salzburg mit einem Angebot in der Höhe von 1,5 Millionen Euro abgeblitzt.

Viel Spaß mit der Premieren-Ausgabe von "Ogerls Augerl":



Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..