SKN verliert trotz Alar-Treffer gegen Rapid II

 

Im Nachtragsspiel der ersten Runde in der ADMIRAL 2. Liga muss der SKN St. Pölten seine zweite Niederlage im zweiten Spiel hinnehmen. Der Bundesliga-Absteiger unterliegt dem SK Rapid II trotz eines frühen Führungstreffers mit 1:2.

Die Niederösterreicher erwischen den besseren Start in die Partie. Einen langen Pass in die Spitze legt Bernd Gschweidl für Ex-Rapidler Deni Alar (11.) ab, der daraufhin ins linke Eck einnetzt. Die jungen Hütteldorfer lassen sich davon jedoch nicht beirren, attackieren die St. Pöltner hoch und erzwingen immer wieder Ballverluste der Gastgeber.

Nach 20 Spielminuten pariert SKN-Keeper Lino Kasten einen scharfen Kopfball von Leopold Querfeld (20.), auch in der 39. Minute ist er gegen den Rapid-Verteidiger zur Stelle.

Im zweiten Spielabschnitt beherrschen die Wiener weiter das Spielgeschehen und belohnen sich. Nicolas Wunsch steckt ideal für den kurz zuvor eingewechselten Bernhard Zimmermann (63.) durch, der Kasten eiskalt überwindet.

Nur zwei Minuten später legen die Grün-Weißen nach einer Freistoßflanke von Pascal Fallmann und folgendem Kopfball von Denis Bosnjak (65.) nach und drehen die Partie. Die "Wölfe" wirken in dieser Phase des Spiels speziell defensiv überfordert und finden offensiv kaum statt.

So fahren die Jung-Rapidler verdient ihren ersten Saisonsieg ein und sind mit vier Punkten auf Platz acht. Dem SKN St. Pölten misslingt dagegen der Start in die Mission Wiederaufstieg völlig, sie sind punktelos auf Rang 13.

Alle Spiele der 2. Liga im kostenlosen LIVE-Stream >>>

Der LIVE-Ticker zur 2. Liga >>>

Spielplan und Ergebnisse >>>

Die Tabelle >>>


Textquelle: © LAOLA1.at Zum Seitenanfang »

LAOLA Meins - Tags folgen

KOMMENTARE..